Inhalt anspringen

Period.(e) – Wir müssen reden

Veranstaltungsinformationen

Links

Online: Informations- und Diskussionsveranstaltung

Die Hälfte der Menschheit blutet – doch darüber sprechen will fast niemand gern. Die Regel als Regel zu sehen – auch in Deutschland bislang noch undenkbar. Damit sich das ändert, müssen wir darüber reden. Ja, wir bluten und das ist normal. Nicht normal ist, welche Nachteile Frauen auf der ganzen Welt durch ihren Zyklus entstehen. Wir besprechen, warum die Periode wirtschaftliche Folgen hat, wie uns der gesellschaftliche Umgang damit am Empowerment behindert und weshalb Bauchkrämpfe sowie Tampon-Steuern nicht normal sind.
Referentin: Maelene Lindgren, 1. Mädchenhaus Kassel
Eintritt frei
Veranstalterin: 1. Mädchenhaus Kassel 1992 e. V.
Online: Anmeldung an m.lindgren@maedchenhauskassel.de ; ZOOM-Link wird zugesendet
 

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos ...