Inhalt anspringen

Küchenbrand

04.06.2020: Mehrere Notrufe erreichten gegen 12.40 Uhr die Leitstelle der Feuerwehr Kassel und meldeten einen Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Gaußstraße.

Feuerwehrfahrzeug vor Gebäude

Daraufhin entsendete die Leitstelle umgehend den Löschzug der Feuerwache 1, zwei Rettungswagen und einen Notarzt zur Einsatzstelle. Vor Ort war eine Rauchentwicklung aus dem Fenster einer Dachgeschosswohnung feststellbar. Eine Person befand sich bei eintreffen noch in einer Wohnung im 1. Obergeschoss, die anderen Bewohner des Mehrfamilienhauses hatten das Gebäude bereits verlassen. Die Bewohnerin wurde unmittelbar aus dem Gebäude geleitet, sodass sich die Feuerwehr im Anschluss auf die Brandbekämpfung konzentrieren konnte. Die Küche der Dachgeschosswohnung stand in Vollbrand und konnte durch einen Trupp unter Atemschutz mit einem Strahlrohr zügig abgelöscht werden. Parallel wurde die Wohnung über den Treppenraum maschinell belüftet. Durch das umsichtige Handeln der Feuerwehr konnte eine Rauchausbreitung auf den Treppenraum und andere Wohnungen verhindert werden. Die Gaußstraße war während der Löscharbeiten komplett gesperrt. Der Einsatz der Feuerwehr war nach gut einer Stunde beendet. Die zuständige Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache.

Veröffentlicht am: 4.4.2020

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos ...