Inhalt anspringen

Brand in einem Wohngebäude in der Fiedlerstraße

23.10.2019: Die Feuerwehr Kassel wurde am Mittwochabend zu einem Brand in einem Wohngebäude in der Fiedlerstraße gerufen.

Gegen 21.30 Uhr meldeten mehrere Anwohner eine Rauchentwicklung aus der Dachgeschosswohnung eines Wohngebäudes in der Fiedlerstraße in Kassel Nord-Holland. Da bei der Leitstelle der Feuerwehr Kassel mehrere Notrufe eingingen und gemeldet wurde, dass sich noch Personen in der Wohnung aufhalten sollten, wurde der Löschzug der Feuerwache 1 der Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Kassel-Wolfsanger alarmiert.

Vor Ort wurden die Einsatzkräfte von Anwohnern eingewiesen. Die Bewohner der betroffenen Wohnung konnten die Wohnung unverletzt verlassen. Die Feuerwehr setzte einen Trupp unter Atemschutzgeräten zur Brandbekämpfung ein. Durch den Löschangriff konnte eine Brandausbreitung auf das Dach verhindert werden. Parallel zu den Löscharbeiten wurde ein Lüftungsgerät eingesetzt, um die Wohnung von den Brandgasen zu befreien.

Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. In der betroffenen Wohnung entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Zur Ursache des Brandes kann die Feuerwehr keine Angaben tätigen.

Aufgrund der umfangreichen Notrufe waren insgesamt 18 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr an der Einsatzstelle. Zudem stand die Freiwillige Feuerwehr Kassel-Wolfsanger mit acht Kameraden und der Rettungsdienst mit acht Mitarbeitern vor Ort bereit. Da die Löschmaßnahmen schnell Wirkung zeigten, konnte der Kräfteansatz zügig reduziert werden.

Nach etwa einer Stunde war der Einsatz beendet.

Veröffentlicht am: 24.10.2019

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.