Inhalt anspringen

Welttag des Buches

Die Welt feiert das Lesen – und in Kassel können Sie mitfeiern und ihre Begeisterung für das Lesen mit anderen teilen. Zum UNESCO Welttag des Buches am 23. April bieten die Kasseler Stadtbibliothek und Buchhandlungen jedes Jahr ein unterhaltsames Programm rund um die Themen Bücher und Lesen.

Abgesagt wegen Corona-Virus. Informationen zur aktuellen Entwicklung in Stadt und Landkreis Kassel lesen Sie auf www.kassel.de/coronavirus

Motto 2020: "Ich schenk dir eine Geschichte"

In ganz Deutschland laufen die Vorbereitungen für das bundesweit größte Lesefest. Buchhandlungen, Verlage, Schulen und Bibliotheken bereiten sich auf den Welttag des Buches am 23. April vor, an dem das Lesen und die Freude an Geschichten im Mittelpunkt stehen. Die zentralen Aktionen von Stiftung Lesen, Börsenverein des Deutschen Buchhandels, cbj Verlag, Deutsche Post und ihren Partnern auf einen Blick:

Rund eine Million Kinder der 4. und 5. Klassen sowie aus Förderschul- und Übergangsklassen bekommen zum Welttag des Buches den Roman „Abenteuer in der Megaworld“ des Autors Sven Gerhardt und Illustrators Timo Grubing von einer zuvor ausgewählten Buchhandlung geschenkt. Vom 20. April bis 29. Mai erhalten sie ihr persönliches Exemplar gegen Vorlage eines Gutscheins bei einem Klassenbesuch in einer der 3.500 teilnehmenden Buchhandlungen. „Ich schenk dir eine Geschichte“ steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerinnen und -minister der Länder. Außerdem verteilen rund um den Welttag des Buches Zusteller der Post Bücher, der Buchhandel organisiert Aktionen, Autorinnen und Autoren lesen aus ihren Kinder- undn Jugendbüchern, und Verlage laden zu Führungen, Werkstattgesprächen udn Tagen der Offenen Tür ein. 

Hintergrund

1995 hat die UNESCO-Generalkonferenz den 23. April zum "Welttag des Buches und des Urheberrechts" ausgerufen. Der Tag knüpft an einen Brauch in Katalonien an. Dort werden zum Namenstag des Schutzheiligen St. Georg Rosen und Bücher verschenkt.

Doch auch darüber hinaus hat dieses Datum in der Literatur seinen festen Platz. Denn der 23. April im Jahr 1616 war wohl der Todestag gleich zweier herausragender Schriftsteller der europäischen Literatur - sowohl des englischen Dichtergenies William Shakespeare ("Hamlet") als auch des spanischen Miguel de Cervantes ("Don Quijote").

Die Stadtbibliothek Kassel beteiligt sich am Welttag des Buches.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos ...