Inhalt anspringen

Tag der Burgen und Schlösser

Am "Tag der Burgen und Schlösser" öffnen die historischen Bauwerke in der Region Nordessen ihre Tore. Überall gibt es besondere Aktionen, die Ihnen einen Blick in die Vergangenheit gewähren oder die zum Mitmachen und Erleben einladen.

Schloss Wilhelmshöhe

Qual der Wahl bei 29 Veranstaltungsorten

Der "Tag der Burgen und Schlösser" am Sonntag, 28. April 2019 erlaubt Ihnen den Blick in 29 historische Bauwerke in Kassel und der Region. In jedem Haus gibt es an diesem Tag ein Sonderprogramm, das zum Mitmachen und Erleben einlädt. Viele Angebote wurde eigens für diesen Tag konzipiert und führen in die Vergangenheit der jeweiligen Einrichtung. 

In Kassel hat die Museumslandschaft Hessen Kassel für alle Häuser ein Festtagsprogramm ausgearbeitet. 

Programm in Kassel

  • 10 bis 11 Uhr: "Das klinget so herrlich - Ein musikalischer Rundgang durch den Weißensteinflügel mit Verena Krack
  • 10 bis 17 Uhr Führung im Weißensteinflügel, jeweils zur vollen Stunde (letzte Führung um 16 Uhr)
  • 11 bis 12 Uhr im Schloss Wilhelmshöhe: "Verliebt, verlobt,verheiratet" mit Dr. Evelyn Lehmann.
  • 15 bis 16 Uhr Ausstellungsrundgang im Schloss Wilhelmshöhe: "Kassel... verliebt in Saskia" mit Karina Chernenko.
  • 15.30 bis 16.30 Uhr Kapelle / Treffpunkt Schloss Wilhelmshöhe: "Die Kapelle von Schloss Wilhelmshöhe" mit Ulrike Ortwein
    15.30 bis 17 Uhr Bergpark / Treffpunkt Schloss Wilhelmshöhe: "Mit Tischbein in den Strauchrosen" mit Wolfgang Schmelzer.
  • 10 bis 17 Uhr Führung in der Löwenburg, jeweils zur vollen Stunde (letzte Führung um 16 Uhr).
  • 10.30 bis 12 Uhr "Die Kapelle der Löwenburg" mit Anne Fingerling
  • 10 bis 17 Uhr Besichtigung Marmorbad in der Karlsause. Der Eintritt kostet 3 €.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.