Inhalt anspringen

Jochen Lengemann

Jochen Lengemann hat sein gesamtes berufliches und ehrenamtliches Wirken auf kommunalpolitischer, landespolitischer und gesamtstaatlicher Ebene in den Dienst der freiheitlich-demokratischen Grundordnung gestellt.

Jochen Lengemann - Jurist und Politiker

Er gehörte von 1964 bis 1974 der Stadtverordnetenversammlung an. Von 1970 bis 1990 war er Mitglied des Hessischen Landtags; zwei Mal wurde er als dessen Präsident gewählt. Jochen Lengemann trat dabei stets als Vermittler und ausgleichender Koordinator auf, der die Prinzipien der Neutralität, Solidarität und Seriosität in den Vordergrund seines Denkens und Handelns stellte.

Als Thüringer Minister für besondere Aufgaben hat er nach der Wende einen wichtigen Beitrag zum Vollzug der Deutschen Einheit geleistet. Der Jurist Jochen Lengemann zeichnet sich darüber hinaus durch umfassende Publikationstätigkeiten zur hessischen und thüringischen Landes- und Parlamentsgeschichte aus. Zudem ist er seit 1963 in vielen historischen Vereinigungen in Hessen und Thüringen aktiv.  Im Rahmen seiner jahrelangen wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit dem Parlamentarismus in Hessen hat Jochen Lengemann in vorbildlicher Weise die Geschichte der kommunalen Selbstverwaltungskörperschaften in Kassel aufgearbeitet.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos ...