Inhalt anspringen

Geschwister-Scholl-Haus – Planung und Umsetzung

Projektziel

Da Kinder und Jugendliche als tägliche Nutzer der Einrichtung die Potenziale und Defizite des Geschwister-Scholl-Hauses am besten kennen, befassten sie sich 2018 innerhalb eines Beteiligungsformats mit der zukünftigen Entwicklung ihres Spiel- und Begegnungsorts. Die Vorschläge, die die Kinder und Jugendlichen äußerten, betrafen sowohl die Räumlichkeiten des Geschwister-Scholl-Hauses selbst als auch den umgebenden Außenbereich. Zusammenfassend wünschten sich die Beteiligten neue Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten, mehr Aufenthaltsqualität und mehr Platz für gemeinsame Aktivitäten. 

Die Anregungen und Ideen der Kinder und Jugendlichen wurden in eine Machbarkeitsstudie überführt, die ein Sanierungs- und Umbaukonzept für das Gebäude und den zugehörigen Freiraum lieferte. So soll es zukünftig neben dem „Mädchenraum“ auch einen „Jungsraum“ geben. Die heute im Keller liegenden Toiletten sollen zukünftig ebenerdig im Erdgeschoss eingebaut werden. Schmuckstück soll ein neuer Küchenanbau werden, da das gemeinsame Kochen und Essen zukünftig mehr Raum im Angebot des Hauses bekommen soll. Neben dieser nutzergerechten Anpassung der Räumlichkeiten ist auch eine energetische Modernisierung des Gebäudes vorgesehen. Darüber hinaus sollen das Gebäude barrierefrei gestaltet und der Spielgarten rund ums Haus aufgewertet werden.

Hintergrund

Das Geschwister-Scholl-Haus bestand bereits vor dem Zweiten Weltkrieg als Kindergarten. Nach Teilzerstörung tanzten nach dem Krieg in dem provisorisch eingerichteten Saal, dem sog. GI-Club, amerikanische Soldaten mit deutschen Frauen nach der Musik von Glenn Miller. Die Idee der amerikanischen Besatzer für Jugendtreffs mündete schließlich in den 50er Jahren in der Gründung des Geschwister-Scholl-Hauses als Ort der offenen Kinder- und Jugendarbeit im Stadtteil. Die inhaltliche Gestaltung der Arbeit innerhalb der Räumlichkeiten ist vielfältig. Zum Angebotsspektrum gehören insbesondere Koch-, Sport- und Musikangebote, die sehr gut angenommen werden.

Aktueller Stand

  • 2021-2022: Durchführung der Umbauarbeiten 

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos ...