Inhalt anspringen

Borderline Trialog Kassel e. V. - Skills-Gruppe Giraffe und Wolf

Zielgruppe:
Für Menschen, die unter einer emotionalen Instabilität (Borderlineproblematik) leiden und für neue Impulse gelingender Beziehungsgestaltung offen sind.

Information zum Thema:
Giraffe und Wolf sind zwei Modelle in der gewaltfreien Kommunikation.
Sie stehen jeweils für eine Grundhaltung.
Die Giraffe für Bedürfnis- und Beziehungsorientierung.
Der Wolf für eine bewertende und analysierende Haltung.

Jenseits von Richtig und Falsch, gibt es einen Ort, dort begegnen wir uns. (n. Rumi)

Inhalte der Gruppe:
Das Konzept dieser Skills-Gruppe setzt sich zusammen aus:

1. GfK ( Gewaltfreie Kommunikation). Die GFK bietet Impulse zur Entdeckung unseres Einfühlungsvermögens durch die Klärung von Beobachtung, Gefühl und Bedürfnis  – statt Diagnose und Verurteilungen. Sie wurde von Marshall B. Rosenberg entwickelt. Er war ein US-amerikanischer Psychologe, Gründer des gemeinnützigen Center for Nonviolent Communication und international tätiger Mediator.

2. DBT (Dialektisch behaviorale Therapie n. Prof. M. Linehan). Die DBT gilt aktuell als eine der am besten erforschten, anerkanntesten und beliebtesten Therapieform für Emotional instabile Menschen. Sie besteht aus fünf Modulen:
• Innere Achtsamkeit und Aufmerksamkeit im Hier & Jetzt
• Zwischenmenschliche Fertigkeiten, (Verbesserung der Beziehungsgestaltungen)
• Regulativer Umgang mit intensiven Gefühlen
• Stresstoleranz
• Stärkung des Selbstwertgefühls

3. TEK-Training (Training Emotionaler Kompetenzen. Ein Programm zur Verbesserung der Stress- Selbstwert- und Emotionsregulation. Entwickelt von Prof. Dr. Matthias Berking, Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie, Erlangen.

Treffen:
Jeweils am 3. Mittwoch im Monat.
im KISS-Selbsthilfetreffpunt, Treppenstr. 4. 2. Stock in Kassel.

Keine Treffen während der hessischen Schulferien.

Besondere Hinweise:
Dieses Angebot bietet keinen Ersatz für eine störungsspezifische Therapie. Für die Teilnahme ist eine Grundstabilität im Alltag, Therapieerfahrung und ein Vorgespräch Voraussetzung.
Ergänzend zu diesem Gruppenangebot kann auch der Borderline Trialog Kassel (immer am 1. Mittwoch im Monat, 18 h bis 20h) besucht werden.

Kontakt:
über KISS
Tel. 0561 81644-222
Mail: kisskasselde

Linktipp:www.borderline-kassel.de

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.