Inhalt anspringen

Angehörige von Menschen mit Psychose, Selbsthilfegruppe Kassel

Information zum Thema:
An Psychose erkrankte Menschen haben eine hohe Verletzbarkeit, Ihnen fehlt der Schutz ihrer Seele.
Kritik und emotionale Verstrickung belasten die Erkrankten besonders und bergen ein erhöhtes Rückfallrisiko.

Verständnis und eine Haltung von Gelassenheit und Wärme beeinflussen die Beziehung zu dem/der Erkrankten positiv.

Man findet leichter zu einer gemeinsamen Sprache. Diese Haltung einzunehmen und zu behalten ist eine ständige Herausforderung.
Angehörige von psychosekranken Menschen benötigen sehr viel Kraft im Umgang mit den Erkrankten. Sie sollten gerade deshalb an ihre eigene Gesundheit und ihr eigenes Leben denken.

Inhalte der Gruppe:
Ziele der Angehörigengruppe:
- Erfahrungsaustausch und gegenseitige Unterstützung
- Verständliche Informationen über den aktuellen medizinischen und psychologischen Wissensstand über die Erkrankung sammeln,
- Wissen erweitern über Hilfeangebote, Psychotherapie, Psychopharmaka u.v.m.
- Einen Beitrag dazu leisten, mit Vorurteilen aufzuräumen

Treffen:
einmal im Monat, donnerstags, nach Absprache
Ort: KISS Selbsthilfetreffpunkt, Treppenstr. 4(2. Stock), 34117 Kassel

Kontakt:
Kontakt und Anmeldung über KISS
Tel. 0561 81644-222
Mail: kisskasselde

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.