Inhalt anspringen

Sklerodermie Selbsthilfe e. V. Regionalgruppe Kassel

Information zum Thema:
Sklerodermie ist eine chronische Bindegewebserkrankung und bedeutet übersetzt: Harte Haut.

Die Ursache der seit dem Altertum bekannten Erkrankung ist letztlich noch unbekannt. Ursächlich kommen vor allem Störungen am Gefäßsystem, am Immunsystem und an den Bindegewebszellen selbst in Frage. Auch Umweltfaktoren wie z.B. Kälte, Rauch und Stress können zur Manifestation der Erkrankung beitragen.

Inhalte der Gruppe:
Die Sklerodemie Selbsthilfegruppe in Deutschland e. V. bietet neben Aufklärung und umfangreicher Information, unter anderem noch die Betreuung der Betroffenen, Fach- und Fortbildungsveranstaltungen, Vermittlung sozialer Hilfen und gibt Hilfestellung für den Alltag.

In zurzeit 38 Regionalgruppen finden regelmäßig zwanglose Treffen zum Erfahrungsaustausch statt.

Die Regionalgruppe Kassel trifft sich vier Mal im Jahr (zwei Treffen nach Möglichkeit mit Fachreferenten, zwei Treffen zur Information der Mitglieder über neue medizinische Erkenntnisse und zum gegenseitigen besseren Kennen lernen und Erfahrungsaustausch im Umgang mit der Krankheit)

Treffen:
4 x im Jahr, 14.30 Uhr, jeden 2. Samstag im Quartal
In 2019: 9. März, 8. Juni, 14. September, 14. Dezember im KISS-Selbsthilfetreffpunkt, Treppenstraße 4 (2. Stock), 34131 Kassel, Johanna-Waescher-Raum

Kontakt:
über KISS
Tel.: 0561 81644-222
Mail: kisskasselde

Linktipp:www.sklerodemie-sh.de

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.