Inhalt anspringen

Schädel-Hirn-Patienten in Not e. V.; Regionalgruppe Nordhessen/Südniedersachsen

Information zum Thema:
Durch einen Unfall mit Gewalteinwirkung am Gehirn, durch einen Tumor, Blutung oder Entzündung, Durchblutungsstörungen, Schlaganfall oder Reanimation entsteht ein solch schweres Krankheitsbild wie das "Apallische Syndrom" (Wachkoma).

Inhalte der Gruppe:
• Angehörigenaustausch
• Informationsmaterial
• Recht auf Leben und Rehabilitation für Patienten im Wachkoma
• Besuch der Bundesversammlung
• Mitgliederzeitschrift alle 2 Monate

Der Verband führt in allen Bundesländern Veranstaltungen zur Verbesserung der Situation durch, wir helfen und beraten.

Treffen:
monatlich nach Absprache
in der Seniorenbegegnungsstätte, Tanzwerderstraße, 34346 Hann. Münden

Kontakt:
über KISS
Tel.: 0561 81644-222
Mail: kisskasselde

Linktipp:www.schaedel-hirn-patienten.de

Vielen Dank fürs Weitersagen.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Lebenshilfe Bremen e. V., Leichte Sprache - Die Bilder, Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Glossar

Rehabilitation (Wieder-Eingliederung)

Rehabilitation (Wieder-Eingliederung)

Das heißt Wieder-Eingliederung.
Es bedeutet:
Etwas wieder so machen wie vorher.
Zum Beispiel:
Nach einer Krankheit wieder so arbeiten wie vor der Krankheit.
Oder nach einem Unfall wieder so gesund sein wie vor dem Unfall.
Es bedeutet auch:
Teilhabe beim Zusammen-Leben mit anderen Menschen bekommen.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.