Inhalt anspringen

Leukämie- und Lymphomselbsthilfegruppe Nordhessen

Information zum Thema:
Leukämien und Lymphome sind Krebserkrankungen des blutbildenden Knochenmarks bzw. des Immunsystems. In Deutschland erkranken jährlich 25.000 Menschen an diesen lebensbedrohlichen Krankheiten. Der medizinische Fortschritt hat die Heilungschancen in den letzten Jahren deutlich verbessert, doch sind die Patienten nach wie vor großen psychischen Belastungen und Ängsten ausgesetzt.

Inhalte der Gruppe:
Wir wollen:

  • Informations- und Kontaktstelle für erwachsene Patienten mit Blut- und Lymphsystemerkrankungen, ihren Angehörigen und Freunden sein. 
  • Vermittlung von Beratung, Betreuung und Unterstützung von Patienten mit Blut- und Lymphsystemerkrankungen und deren Angehörigen bieten
  • Tipps und Erfahrungen mit den unvermeidlichen Folgen der Erkrankung austauschen
  • Fachwissen über das Krankheitsbild erwerben, uns über Therapiemöglichkeiten austauschen
  • Unsere Ängste etwas mildern. Ängste, mit der Krankheit umzugehen, vor einem schweren Krankheitsverlauf bei diagnostischen Maßnahmen, im Umgang mit Angehörigen und Freunden, beim Verlust des Arbeitsplatzes, bei dem Gefühl, mit der Krankheit allein zu sein.

Treffen:
jeden zweiten Mittwoch im Monat von 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr
im Selbsthilfetreffpunkt der KISS,
Treppenstr. 4, 34117 Kassel
2. Stock, Joseph-Rinald-Raum, Kassel.

Kontakt:
über KISS
Tel.: 0561 81644-222
Mail: kisskasselde

Linktipp:
Gruppe "Leukämie und Lymphome Selbsthilfegruppe Nordhessen"

www.leukaemie-hilfe.de

www.leukaemie-hilfe.de

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.