Inhalt anspringen

Endometriose Selbsthilfegruppe Kassel

Informationen zum Thema: 
Bei Endometriose handelt es sich um die zweithäufigste gutartige Erkrankung der Frau. Von Endometriose spricht man, wenn Gewebe, das dem der Gebärmutterschleimhaut (lat. Endometrium) ähnelt, im Unterleib außerhalb der Gebärmutter auftritt. Das Gewebe befällt verschiedene Organe wie z.B. Gebärmutter, Eileiter, Eierstöcke, Darm, Blase und Bauchfell, kann aber in sehr seltenen Fällen auch andere Organe wie die Lunge betreffen.

Meist werden die sogenannten „Endometrioseherde/ Entzündungsherde“ von den Hormonen des Monatszyklus beeinflusst. Dadurch wachsen und bluten sie zyklisch. Diese Entzündungsreaktionen können sich in Form von Zysten, Vernarbungen und Verwachsungen im Bauchraum bemerkbar machen und starke Schmerzen verursachen. Weitere Symptome können zum Beispiel Bauch- und Rückenschmerzen, starke und unregelmäßige Monatsblutungen, Schmerzen während und nach dem Geschlechtsverkehr, Blasen- und Darmkrämpfe, sowie ungewollte Kinderlosigkeit sein.

Der Krankheitsverlauf ist von Patientin zu Patientin sehr unterschiedlich und der Schweregrad der Erkrankung lässt sich nicht anhand der Schmerzen bestimmen.

Inhalte der Gruppe:
An Endometriose erkrankte Frauen leiden nicht nur unter chronischen Schmerzen. Die Erkrankung kann sich ebenfalls auf das psychische Befinden auswirken. Diese Selbsthilfegruppe soll zum Erfahrungsaustausch über Diagnostik, Symptome, Verlauf, Therapie und Schmerzmanagement dienen.

Weitere Gesprächsthemen werden sich aus den Wünschen der Teilnehmerinnen ergeben. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit,. Referenten zu Gastvorträgen einzuladen.

Treffen:
Jeden vierten Montag im Monat um 19.00 Uhr
im Selbsthilfetreffpunkt der KISS,
Treppenstr. 4, 34117 Kassel,
2. Stock, Sara-Nußbaum-Raum

Um Voranmeldung wird gebeten.

Kontakt:
über KISS Tel.: 0561 81644-222 oder
direkt zur Gruppe über Mail: Endometriose.infogmxde

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.