Inhalt anspringen

Arbeitsgemeinschaft Gestose-Frauen e. V.; Regionalgruppe Nordhessen

Inhalte der Gruppe:
Information über die Schwangerschaftserkrankung Gestose
1. EPH-Gestose
2. LLP-Syndrom
3. Rundbriefe an Mitglieder
4. einmal jährlich bundesweites Treffen, i. d. R. mit Vorträgen von Medizinern

Information zum Thema:
Eine Gestose, früher auch Schwangerschaftsvergiftung genannt, ist eine Krankheit, die nur während der Schwangerschaft auftritt. Ungefähr fünf bis zehn Prozent aller Schwangerschaften sind betroffen. Es gibt keine einzelne Ursache für diese Erkrankung, sie wird z.B. nicht durch Bakterien oder Viren ausgelöst. Es gibt aber viele Hinweise darauf, dass die klassische Gestose mit den Symptomen Wassereinlagerungen in den Beinen und Händen (Ödeme), erhöhtem Blutdruck und Eiweiß im Urin durch akuten Nährstoffmangel entsteht. Im schlimmsten Fall kann sie für Mutter und/oder Kind tödlich sein.

Treffen:
nach Bedarf

Kontakt:
über KISS
Tel.: 0561 81644-222
Mail: kisskasselde

Linktipp:www.arcos.de/gestose

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.