Inhalt anspringen

Akne inversa - Selbsthilfegruppe für Betroffene und Angehörige

Information zum Thema:
Akne inversa ist eine der schwersten Akneformen. Sie tritt nicht wie andere Akneformen bevorzugt im Gesicht und am Oberkörper, sondern in Achseln, am Bauch, in den Leisten, am Oberschenkel und in der Anal- und Genitalregion auf. Sie ist eine von den Schweißdrüsen ausgehende Erkrankung mit schmerzhaften, knotigen, eitrigen und vernarbenden Entzündungen bzw. Abszessen mit Fistelgängen in den oben genannten Bereichen. Die Krankheit kann sehr unterschiedlich verlaufen, mit schwachen bis sehr starken Schmerzen und körperlichen Einschränkungen.
 
Begleiterscheinungen:

• Chronischer Entzündungsprozess
• Schmerzen, Bewegungseinschränkungen
• Lymphknotenschwellung
• Fieber, Abgeschlagenheit, Müdigkeit
• Kopfschmerzen
• Extremer Juckreiz
• Schlaflosigkeit
• Psychosoziale und gesellschaftliche Isolation
• Verminderung der Lebensqualität
• Jahreslanges Leiden
• u.v.m.

Akne inversa ist kein Zeichen mangelnder Körperhygiene. Ständiges Waschen verbessert das Hautbild in der Regel nicht. Im Gegenteil: Durch zu häufiges Waschen wird der Säureschutzmantel der Haut entfernt, so dass sich die Krankheit sogar verschlechtern kann. Ein eindeutiger Zusammenhang zwischen Akne inversa und Rauchen oder Übergewicht konnte bisher wissenschaftlich nicht nachgewiesen werden.

Inhalte der Gruppe:
Die Selbsthilfegruppe soll einen geschützten Raum für Betroffene und Angehörige bieten, um sich  bei der oft schwierigen Lebenssituation gegenseitig zu helfen. Oft sind die Betroffenen zusätzlich zu körperlichen und seelischen Belastungen auch durch die Unwissenheit und das Unverständnis der Öffentlichkeit belastet.
 
Unsere Ziele:
• Gemeinsamer Erfahrungsaustausch
• Gemeinsames Erarbeiten von Lösungsmöglichkeiten
• Information über das Krankheitsbild
• Herauskommen aus der Isolation
• Angehörige und Betroffene Kennen lernen
• Gegenseitige Unterstützung und Verständnis
• Stärkung des Selbstwertgefühls
• Lernen mit der Krankheit umzugehen

Treffen:
nach Vereinbarung

Kontakt:
über KISS
Tel.: 0561 81644-222
Mail: kisskasselde

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.