Inhalt anspringen

ADS/ADHS Elternselbsthilfegruppe

Zielgruppe:
Gruppe für Eltern von AD(H)S-betroffenen Kindern u. Jugendlichen.

Information zum Thema:
Viele Eltern haben schon von der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitäts-Störung gehört. Hat man aber selbst ein Kind zu Hause oder in der Schule, kommen viele Fragen auf.
Durch Unwissenheit ist häufig noch immer vom Zappelphilipp-Syndrom oder von einer Modekrankheit die Rede. Viele Eltern von AD(H)S-Kindern erleben deshalb einen langen und frustrierenden Weg in ihrem Umfeld, Schule und Gesellschaft.
ADS/ADHS zu haben, ist kein Weltuntergang, keine Modeerscheinung und keine spezielle Krankheit unserer Zeit. ADS/ADHS ist jedoch eine ernsthafte neurobiologisch bedingte Störung der Informationsverarbeitung im Gehirn.

Inhalte der Gruppe:
Die Selbsthilfegruppe soll Eltern von ADS / ADHS Kindern Gelegenheit geben, Erfahrungen auszutauschen und sich gegenseitig Hilfe und Ermutigung zu geben. Hier können wir Anregungen und konkrete Hinweise bekommen für hilfreiche Veränderungen in Alltag und Schule.
 
Gemeinsam können wir all denen, die mit unseren Kindern zu tun haben, Hilfestellung für den Umgang mit ihnen anbieten. Zusammen können wir uns dafür einsetzen, mehr Verständnis und ein allgemeines Bewusstsein zu AD(H)S und seinen Folgen in der Öffentlichkeit zu schaffen.

Treffen:
Die Gruppe trifft sich jeweils am 3. Dienstag im Monat um 20 Uhr,
im KISS-Selbsthilfetreffpunkt,
Treppenstr. 4, 34117 Kassel, 2. Stock

Besondere Hinweise:
In der Selbsthilfegruppe sind Eltern mit ADS / ADHS Kindern und auch Eltern, die vermuten, dass ihr Kind betroffen ist, herzlich willkommen.
Wir freuen uns auf neugierige, aufgeschlossene und zahlreiche Interessierte.

Kontakt:
über KISS
Tel.: 0561 81644-222
Mail: kisskasselde

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.