Selbsthilfegruppe Kontaktabbruch zu Familienmitgliedern

Zielgruppe:
Die Selbsthilfegruppe ist für Menschen ab 18 Jahren, die den Kontakt zu einem oder mehreren Familienmitgliedern abgebrochen haben.

Information zum Thema:
Den Kontakt zu den eigenen Eltern, Geschwistern, Großeltern oder anderen Familienmitgliedern abzubrechen ist sehr schmerzhaft und meist der letzte Ausweg. Niemandem fällt diese Entscheidung leicht. Menschen, die sich von ihrer Familie abwenden, sprechen aus Schmerz und Scham selten darüber und wenn sie sich öffnen, treffen sie oft auf Unverständnis und Vorurteile, da die Gesellschaft enge familiäre Bindungen als selbstverständlich und notwendig darstellt. Oft fühlt man mit seiner Trauer, Wut und Scham allein und zweifelt an seiner Entscheidung und oft auch sich selbst.

Inhalte der Gruppe:
Was, wenn die Menschen, die einen bedingungslos lieben und unterstützen sollten, das nicht tun? Wenn sie einem emotionale und/oder physische Gewalt antun? Liebe, Vertrauen und Respekt sind leider nicht automatisch gegeben, nur, weil man verwandt ist. Manchmal bleibt nach Jahren oder Jahrzehnten des Versuchens miteinander auszukommen nur noch der Abbruch jeglichen Kontakts, um sich aus der destruktiven Beziehung befreien zu können.

In der Gruppe:

Wir möchten einen Schutzraum schaffen, in dem wir offen und ohne Scham über die schmerzhaften Erfahrungen mit Familienmitgliedern und die Gründe für den Kontaktabbruch sprechen können und auf Verständnis treffen. Gemeinsam möchten wir einen gesunden Umgang mit der Situation des Kontaktabbruchs entwickeln, egal ob dieser vorübergehend oder endgültig ist.

Auch soll die Gruppe unterstützend wirken in Phasen, in denen die fehlende familiäre Bindung besonders schmerzt, wie z.B. Weihnachten, Geburtstage o.ä.
Gemeinsam eine Leichtigkeit im Umgang mit diesem schmerzhaften Thema zu entwickeln und positive Erfahrungen zu machen ist unser langfristiges Ziel.

Treffen:
Wir treffen uns jeden 2. und 4. Freitag im Monat um 18 Uhr,
Treppenstraße 4, 2. Stock, Johanna-Waescher-Raum.

Kontakt über KISS
Tel. 0561 81644-222
Mail: kisskasselde