Inhalt anspringen

St. Michael

Unsere Gemeinde besteht seit 1958. In die damals neu gebauten Wohnungen der "Belgiersiedlung" und der Gartenstadt "Auefeld" zogen auch viele Katholiken, so dass aus Gebietsanteilen der älteren Gemeinden St. Maria, St. Elisabeth und Herz Jesu unsere Gemeinde gegründet wurde.

Heute gehören etwa 1500 Katholiken zur Gemeinde. Unsere Kirche wirkt von außen wie von innen eher unscheinbar. Außen zeigt ein schlichtes Holzkreuz an, dass sich hier katholische Christen zu Gottesdiensten, aber auch zu Gesprächen und Feiern zusammenfinden.

Der schlichte Raum innen erhält seine Gestalt durch die Glasfenster. Das große runde Fenster über dem Altar symbolisiert die Dreifaltigkeit (Vater, Sohn und Hl. Geist). Das Kreuz wirft sein helles Licht genau auf die Stelle des Altars, wo das Gedächtnismahl des Sterbens und der Auferstehung Jesu gefeiert wird.

Die Kapelle zwischen der Kirche und dem Nachbargebäude wird für die Werktagsgottesdienste genutzt.

Wir laden Sie ein, sich auf den Seiten unserer Homepage über das Gemeindeleben zu informieren und an Gottesdiensten, Feiern, Gesprächen und Gruppen teilzunehmen.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.