Inhalt anspringen

Berufsbezogene Deutschkurse VBSF e. V.

VBSF e. V.: Berufsbezogener Sprachkurs mit Zielsprachniveau A2, B1, B2, C1

Beschreibung
Für die Teilnahme an den Berufsbezogenen Sprachkursen nach § 45a AufenthG bestehen folgende Zugangsvoraussetzungen:

  • Absolvierter Integrationskurs und/oder Deutschsprachkenntnisse auf A1, A2, B1, B2 oder C1 Niveau nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Für einen Besuch der Kurse mit Zielsprachniveau A2 und B1 ist der vorherige Integrationskursbesuch inkl. abgelegten Deutschtests für Zuwanderer erforderlich.
  • Personen mit Migrationshintergrund und Bedarf an sprachlicher Weiterqualifizierung, die arbeitssuchend gemeldet sind
  • und/oder Leistungen nach SGB II (Hartz IV) oder SGB III (Arbeitslosengeld) beziehen
  • Azubis, bzw. Ausbildungssuchende mit Migrationshintergrund und Bedarf an sprachlicher Weiterqualifizierung
  • Personen, mit Migrationshintergrund und Bedarf an sprachlicher Weiterqualifizierung, die das Anerkennungsverfahren für Ihren Berufs-bzw. Ausbildungsabschluss durchlaufen

Migrationshintergrund umfasst:

  • Zugewanderte, einschließlich der Geflüchteten, die sich im Anerkennungsverfahren befinden und eine gute Bleibeperspektive haben (letzteres gilt vor allem für die vier Herkunftsländer Syrien, Iran, Irak und Eritrea). Ausgeschlossen sind Flüchtlinge aus sicheren Herkunftsländern.
  • Bürgerinnen und Bürger der EU
  • Deutsche mit Migrationshintergrund
    Zweimal pro Monat finden Einstufungstests in Kooperation mit der Kulturzentrum Schlachthof e. V. statt: jeweils am 1. Donnerstag im Monat im Kulturzentrum Schlachthof, Holländische Straße 72, 10:00 Uhr und am 3. Donnerstag im Monat beim VBSF, Königstor 4-6, 13:30 Uhr.

Zielgruppe/ Kosten/ Dolmetscher
Zielgruppe sind Erwachsene
Kosten: 2,07 Euro pro Unterrichtsstunde, wenn der Teilnehmende kein ALG II bezieht.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.