Inhalt anspringen

Deutsches Rotes Kreuz in Hessen Volunta gGmbH

Freiwilligendienste für Menschen mit Fluchtgeschichte

Beschreibung
Die DRK in Hessen Volunta gGmbH bietet geflüchteten Menschen an, einen Freiwilligendienst zu absolvieren. Einen Freiwilligendienst kann man zum Beispiel in Krankenhäusern, Altenheimen, Kindergärten und Schulen machen. Die Freiwilligen erhalten ein Taschengeld und sind sozialversichert. Sie werden von erfahrenen Pädagoginnen und Pädagogen begleitet. Sie helfen beispielsweise bei Behördengängen oder dabei einen Beruf zu finden. Während des Freiwilligendienstes lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Berufsalltag in Deutschland kennen und sie können sich ein Netzwerk aufbauen. Sie erwerben Kompetenzen, die in der Arbeitswelt gefragt sind wie Team-und Konfliktfähigkeit, Pünktlichkeit, Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative oder interkulturelles Know-how. Vor allem bringt ihnen der Einsatz Erfahrung und Sensibilität im Umgang mit Menschen und mit unserer Umwelt, ein tieferes Verständnis für unsere Gesellschaft und die eigene kulturelle Identität.

Zielgruppe/ Kosten/ Dolmetscher
Zielgruppe sind Jugendliche und Erwachsene
Es entstehen keine Kosten
Dolmetscher sind nicht möglich

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.