Inhalt anspringen

Grundstücksneuordnungen, Umlegungen

Aufgrund städtebaulicher Planungen werden Verkehrs- und sonstige Infrastrukturflächen bereitgestellt. Alle übrigen Grundstücke werden so umfassend neu geordnet, dass sie zweckmäßig bebaut und genutzt werden können.

Beschreibung

Die Grundstücksneuordnung und die Baulandumlegung dienen insbesondere dazu, städtebauliche Planungen für Wohnen, Gewerbe, Verkehr und Ökologie umzusetzen. Mit der Baulandumlegung werden die Flächen unter anderem für Straßen, Wege, Grünflächen und den naturschutzrechtlichen Ausgleich bereitgestellt.

Alle anderen Grundstücke werden umfassend neu geordnet, damit sie zweckmäßig bebaut und genutzt werden können. Die Baulandumlegung ist Aufgabe der kommunalen Selbstverwaltung.

Grundstücksneuordnung bedeutet aber auch,

  • das Eigentum an öffentlichen Straßenflächen zu regeln (Ankauf durch die Stadt Kassel für den Neu- oder Ausbau sowie Verkauf von nicht mehr für öffentliche Zwecke benötigten Flächen an angrenzende Grundstückseigentümer),
  • Grundstücks- und Eigentumsgrenzen den örtlichen Gegebenheiten anzupassen und diese Grenzabweichungen eigentumsrechtlich zu regeln

Anschrift und Öffnungszeiten

Ähnliche Dienstleistungen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos ...