Inhalt anspringen

Gefahrenverhütungsschau

Zweck der Gefahrenverhütungsschau ist die vorbeugende Abwehr von Gefahren durch Brände, Explosionen oder anderen gefahrbringenden Ereignissen.

Beschreibung

Bauliche Anlagen, die aufgrund ihrer Art, ihrer Nutzung ihrer Lage oder ihres Zustandes im Schadensfall eine Gefährdung für eine größere Anzahl von Personen oder eine erhebliche Gefährdung für die natürlichen Lebensgrundlagen, für Sachwerte, für wertvolles Kulturgut oder eine erhebliche Störung der öffentlichen Sicherheit hervorrufen können,  unterliegen der Gefahrenverhütungsschau.
Zweck der Gefahrenverhütungsschau ist die vorbeugende Abwehr von Gefahren durch Brände, Explosionen oder anderen gefahrbringenden Ereignissen.

Die Feuerwehr überprüft hierbei im Wesentlichen die Einhaltung brandschutzrelevanter Vorgaben. Wesentliche Aspekte dazu sind die Wahrung

  • der Sicherheit der Nutzer/innen der baulichen Anlagen,
  • die Möglichkeit der Selbstrettung im Brand- und Gefahrenfall, sowie
  • die Möglichkeit zu effizienten Rettungs- und Brandbekämpfungsmaßnahmen.

Bei Feststellung von Mängeln, sind diese zeitgerecht zu beseitigen. Die Überwachung und Kontrolle der Auflagen erfolgt nach einer angemessenen Fristsetzung.

Anschrift und Öffnungszeiten

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos ...