Inhalt anspringen

Kinder- und Jugendgesundheit, Gesundheitsförderung und Prävention

Beschreibung

Kinder und Jugendliche sollen in ihren Familien gesund aufwachsen. Dafür unterstützen wir Eltern bereits ab der Schwangerschaft mit dem Angebot "Willkommen von Anfang an – Gesunde Kinder in Kassel" mit Informationen zu allen Themen dieser Lebensphase. Diese niedrigschwellige Arbeit im Rahmen von Frühen Hilfen wird mit Hausbesuchen in der Stadt Kassel bei Familien mit erstgeborenem Kind fortgesetzt und bei Bedarf kann eine Familienhebamme vermittelt werden.Gesunde Zähne von klein auf werden über den "Arbeitskreis Jugendzahnpflege Stadt und Landkreis Kassel" koordiniert und von Patenschaftszahnärzten betreut. Der zahnärztliche Dienst des Gesundheitsamtes Region Kassel führt Prophylaxe und flächendeckende Reihenuntersuchungen in den Schulen von Stadt und Landkreis Kassel durch.

Die Sprache ist mitentscheidend für eine erfolgreiche Schullaufbahn der Kinder. Zur Förderung der Sprache wird das Kindersprachscreening (KiSS) in den Kindertagesstätten und Beratungen durch unsere Sprachheilbeauftragten angeboten. Alle Kinder bekommen vor Schulbeginn eine Schuleingangsuntersuchung, die von Mitarbeiterinnen des Gesundheitsamtes Region Kassel durchgeführt wird.

Die Inklusion von Kindern wird durch Gutachten nach den Sozialgesetzbüchern und weiteren Gesetzen gefördert.

Ausgewählte Ergebnisse der Untersuchungen werden regelmäßig veröffentlicht (Gesundheitsberichterstattung). Die Gesundheitsförderung und Prävention wird in enger Zusammenarbeit mit anderen Ämtern und Institutionen in vielen Themenfeldern vorangebracht.

Die Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte der jeweiligen Dienstleistung.

Dienstleistungen

Organisationsstruktur

Wo finden Sie uns?

Informationen zum Thema

Vielen Dank für’s Weitersagen …

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Colourbox.de; Foto: Sergey Novikov
  • Lebenshilfe Bremen e. V., Leichte Sprache - Die Bilder, Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013
  • Lebenshilfe Bremen e. V., Leichte Sprache - Die Bilder, Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013
  • Lebenshilfe Bremen e. V., Leichte Sprache - Die Bilder, Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Glossar

integrativ (Inklusion)

integrativ (Inklusion)

Das bedeutet:
Alle machen etwas zusammen.
Niemand wird ausgeschlossen.

präventiv (Prävention)

präventiv (Prävention)

Das bedeutet:
Man schützt sich vor etwas.
Auch wenn das noch gar nicht passiert ist.

Zum Beispiel:
Man schützt sich vor einer Krankheit.
Auch wenn man diese Krankheit noch nicht hat.
Man passt auf.
Dann bekommt man die Krankheit nicht.
Man kann auch sagen: vorbeugen.

interdisziplinär

interdisziplinär

Man spricht es so: inter-dis-zi-plinär.
Es bedeutet:
Man benutzt Sachen aus verschiedenen Bereichen.
Man arbeitet mit Wissen aus verschiedenen Bereichen.

Zum Beispiel:
Fach-Leute aus einer Schule arbeiten zusammen mit Fach-Leuten von einem Amt.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.