Inhalt anspringen

Allgemeine Soziale Dienste

Wir unterstützen Eltern bei der Versorgung und Erziehung Ihrer Kinder.

Beschreibung

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Allgemeinen Sozialen Dienstes bieten jeweils für einen bestimmten Stadtbezirk Beratung und Hilfe nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz und anderen Sozialleistungsgesetzen an. Die Angebote richten sich an junge Menschen, Alleinerziehende, Eltern, Familien, Einzelpersonen. 

Zu den Aufgaben zählen unter anderem:

  • Beratung in Fragen der Erziehung
  • Beratung in Fragen der Partnerschaft, Trennung, Scheidung und des Umgangs
  • Beratung und Unterstützung bei der Ausübung der Personensorge
  • Hilfen in Krisen- und Konfliktsituationen
  • Hilfen zur Erziehung, Volljährigenförderung
  • Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche

Dienstleistungen

Organisationsstruktur

Wo finden Sie uns?

Häufig gesucht

Vielen Dank für’s Weitersagen …

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Lebenshilfe Bremen e. V., Leichte Sprache - Die Bilder, Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013
  • Lebenshilfe Bremen e. V., Leichte Sprache - Die Bilder, Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013
  • Lebenshilfe Bremen e. V., Leichte Sprache - Die Bilder, Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013
  • Stadt Kassel, Foto: Gerd Aumeier
  • Stadt Kassel, Foto: Gerd Aumeier

Glossar

Legasthenie

Legasthenie

Man spricht es so: Leh-gas-tenie.
Es bedeutet:
Eine Person hat Probleme beim Schreiben.
Und diese Person hat Probleme beim Lesen.

Dyskalkulie

Dyskalkulie

Das spricht man so: Düs-kal-kulie.
Es bedeutet:
Eine Person hat Probleme beim Rechnen.
Und diese Person hat Probleme mit Zahlen.

integrativ (Inklusion)

integrativ (Inklusion)

Das bedeutet:
Alle machen etwas zusammen.
Niemand wird ausgeschlossen.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.