Selbstbehauptung & Yoga für Kraft und Durchsetzungsfähigkeit

Veranstaltungsinformationen

Samstag, 9. Juli 202213:00 Uhr16:00 Uhr

Links

In der hinduistischen Tradition, aus der Yoga entstanden ist, schuf der Gott Shiva einen mutigen Helden, Virabhadra, um die göttlichen Gesetze auf der Erde zu verteidigen. Nach diesen sollen sich die Menschen nicht von Äußerlichkeiten oder Oberflächlichkeiten blenden lassen, sondern den Wert eines jeden Einzelnen für das Große und Ganze erkennen.

Anhand dieser Mythologie werden auf körperlicher und geistiger Ebene traumasensitive Übungen angeboten, welche Selbstvertrauen, Selbstwirksamkeit und Durchsetzungs-fähigkeit trainieren. Die yogischen Heldenpositionen (Virabhadrasana) bilden dafür die Grundlage. Darüberhinaus wird an der Schnittstelle von Traumasensitivem Yoga (TSY), Empowernment und Selbstverteidigungstraining die innere Entschlusskraft geübt, so dass das eigene Leben mutiger und selbstbewusster beschritten werden kann. 

Jeder Körper ist für diesen Workshop geeignet. Kenntnisse in Selbstverteidigung sind nicht erforderlich.

Für Menschen mit Traumafolgestörungen.

Kursleitung: Maike Sonntag, Sozialpädagogin, Systemaufstellerin, Yoga- und Präventionslehrerin, mit Ausbildung für Traumasensitives Yoga

Anmeldung erforderlich bei Sabine Schrader, innersafety@traumazentrum-kassel.de

 

Eintrittspreis

15 €

Veranstaltungserinnerung per Push-Mitteilung

Dieser Service kann jederzeit über den Schieberegler oder in den Browser‐Einstellungen wieder abbestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer  Datenschutzerklärung.

Die Push-Funktion wurde in Ihrem Browser deaktiviert oder wird nicht unterstützt.