"Gott wohnt im Wedding" Lesung von Regina Scheer

Veranstaltungsinformationen

Links

"Vielleicht ist es ein Trost, dass immer, wenn etwas verschwindet,etwas anderes an seine Stelle tritt."

 

Im Mittelpunkt des Romans steht die wechselvolle Geschichte eines über 100 Jahre alten Mietshauses und seiner Bewohnerinnen und Bewohner im Wedding. Das Haus soll der Gentrifizierung zum Opfer fallen und abgerissen werden. Regina Scheers Romanfiguren erzählen aus unterschiedlichen Perspektiven vom Gründerzeit-Aufbruch über die Zeit des Nationalsozialismus und den Holocaust bis zum Mauerfall und dem Berliner Immobilienboom der Gegenwart. Dabei erhält auch das Haus selbst eine Stimme, wirkt als Bindeglied zwischen den Zeiten und Generationen und stellt die handelnden Personen vor.

Die Autorin lässt in ihrem Roman, in dem sorgfältig recherchierte Realität und Fiktion verwoben sind, ein Kaleidoskop deutscher Geschichte entstehen.

Eintrittspreis

9 €