Ménades (Paris) / Basement System (Kassel)

Durch einen glücklichen Zufall wurden wir gefragt, der französischen Rockperle Ménades eine Bühne geben zu dürfen. Ein Einblick in diesen erfrischenden, positiven-vibes überbordernden Rockbulldozer ist sehr zu empfehlen. Schüttelt eure Köpfe und schwingt eure Hüften. Euch warmhören könnt ihr schon mal mit der fulmitablen EP, besonders hierauf ist Hydrate-toi zu entdecken. Unbedingt bis zum Ende anhören, da der Riff am Schluss nochmal in ungeahnte Höhen reist und so sich schnell ergeben kann in der Repeat-Schleife verloren zu gehen. Mit Vorfreude das uns dieses Rockgeschehen den Weg zum Jungbrunnen ebnet. Old is the new young.

zum Reinhören:

https://menadesband.bandcamp.com/album/m-nades

https://www.youtube.com/watch?v=jM66H3kFL2w

Basement System aus der kasseler Nordstadt - Es spricht sich eine Verschwörung herum in der Stadt. Diese verstrickt sich in dem Gedanken, dass ein kleiner Dinosaurier-Sohn in einem versteckten Keller in der Nordstadt plant, mit unermütlichen Gitarrensalven die Stadt in Schutt und Asche zu legen. Sogar J Mascis hat dieses möglich heranbrechende Phänomen nicht abgeschlagen. Durch einen bis zum 2.03.23 gebauten Tunnel wird das Gerücht aufgelöst und Jede*r kann sich zur Wahrheit überzeugen lassen.

Einlass: 20:00, Beginn: 20:30

Das Konzert findet im Subterain des Sanderhaus statt.

Veranstaltet vom Weltsubkulturerbe e.V. in Kooperation mit dem Sandershaus

Veranstaltungserinnerung per Push-Mitteilung

Dieser Service kann jederzeit über den Schieberegler oder in den Browser‐Einstellungen wieder abbestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer  Datenschutzerklärung.

Die Push-Funktion wurde in Ihrem Browser deaktiviert oder wird nicht unterstützt.