Ausgesetzt

Veranstaltungsinformationen

Sonntag, 26. Juni 202217:00 Uhr17:30 Uhr

Links

Angetrieben von der Frage, wie der Zeitgenössische Tanz einem breiteren Publikum zugänglich gemacht werden kann, verlagert das Duo Kontrapunkt die Proben und Auftritte für das Stück "Ausgesetzt" auf öffentliche Plätze, in Parks und Fußgängerzonen der Stadt Kassel. Dabei enthält jede Probe das Potential der Begegnung verschiedenster Menschen mit dieser Kunstform. Und weckt Neugierde...

 

Mit seiner ganz eigenen Bewegungssprache gestaltet das Duo den Schauplatz um: Ihr Tanz erzählt, mitreißend und humorvoll, eine Geschichte der Abhängigkeit, Entfremdung und Versöhnung zweier spezieller Charaktere.

 

Die Erzählung vereint eine Sammlung von Begegnungsmomenten, die wir im Gewand der Alltäglichkeit kaum zur Kenntnis nehmen, und lässt diese im Gewand der Artistik in neuem Licht erstrahlen und ihre Bedeutsamkeit für unser Leben erkennbar werden.

 

Am Samstag wird das Spektakel von der Flötistin Ulrike Lentz musikalisch begleitet.

 

Ein Stück für Menschen jeden Alters und Hintergrunds. Die Aufführungsorte sind barrierefrei und mit Nahverkehr erreichbar.



Eintritt frei, Spenden erbeten!



Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Programm Neustart Kultur, Hilfsprogramm DIS-TANZEN des Dachverband Tanz Deutschland, sowie durch das Kulturamt Kassel.



- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

 

Driven by the question of how contemporary dance can be made accessible to a wider audience, the Duo  Kontrapunkt relocates the rehearsals and performances for the piece “Ausgesetzt” to public squares, parks and  pedestrian precincts in the city of Kassel. Each rehearsal contains the potential of encountering different people  with this art form. And arouses curiosity. . .

 

With their own artistic language, the Duo tells a story of mutual dependence, estrangement and reconciliation of two very specific characters.

 

The narrative brings together a collection of moments of encounter that we hardly notice in the guise of everyday life, and stages them in an artistic guise, making their significance for our lives recognizable. 

 

On Saturday, the performance will be musically accompanied by the flutist Ulrike Lentz.

 

A piece for all kinds of people of any age.

The places of performance are fully accessible and can be closely reached by public transport.



entrance is free, donations are welcome!



25. Juni 2022

14:00 Uhr - Martinsplatz

17:00 Uhr - Bettenhausen (Ecke Kirchgasse/Erfurter Straße)



26. Juni 2022

14:00 - Rudolphsplatz

17:00 - PIKSL XR Station (Königstor 33)



Duo Kontrapunkt

Angela Elsa Reimuth & Marie Simson

mit Flötistin Ulrike Lentz (am Samstag)

Eintrittspreis

kostenlos

Veranstaltungserinnerung per Push-Mitteilung

Dieser Service kann jederzeit über den Schieberegler oder in den Browser‐Einstellungen wieder abbestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer  Datenschutzerklärung.

Die Push-Funktion wurde in Ihrem Browser deaktiviert oder wird nicht unterstützt.