DARK MATTER // DUNKLE MATERIE (UA) Premiere

ich sehe was, was du nicht siehst
Uraufführung als Werkauftrag für das JUST⁺ von Kathrin K. Liess
für alle ab 14 Jahren

Ein abgestürzter Satellit.
Auf ihm gespeichert: geheime Daten, Messwerte und Geschichten.
Auf ihm eine Inschrift: „DARK MATTER“.
Ein Countdown: 1 Stunde 15 Minuten.

So lange bleibt Zeit, um das Gespeicherte abzulesen. Doch auf dem Satelliten befinden sich unfassbar große Datenmengen – Verschwundenes, Verborgenes, Verdrängtes. Der Countdown läuft: Wir müssen uns entscheiden, welche Geschichten die Maschine sichtbar werden lassen soll. Und dann ist die Zeit auch schon abgelaufen und –––

Im Jahr 1938 baute die zehnjährige Vera Rubin zusammen mit ihrem Vater ihr erstes Teleskop. Über 20 Jahre später macht die Astronomin eine der wichtigsten Entdeckungen des 20. Jahrhunderts: Sie findet Beweise für die Existenz einer „dunklen Materie“, einer unsichtbaren Masse im
Weltraum. 2019 erhält ein Mann den Nobelpreis für seine theoretischen Arbeiten zu Dunkler Materie. Glitch.

DARK MATTER // DUNKLE MATERIE dient als Ausgangspunkt für das gleichnamige Stück. Basierend auf Interviews mit Wissenschaftlerinnen:, Forscherinnen: und Entdeckerinnen: entsteht ein analoges Gaming-Stück über verborgene, vergessene, verdrängte Geschichten des Weltalls und seine Akteur:innen.

Kathrin K. Liess, geboren 1991, studierte Germanistik und Anglistik in Graz sowie an der University of Bristol, England. Sie arbeitet als freie Autorin, Produktionsleiterin, Lektorin und Übersetzerin und ist Mitglied des Grazer Autor:innenkollektivs Die Plattform.

Malena Große, geboren 1997, studierte Musiktheater- und Schauspielregie an der Theaterakademie August Everding. Im Akademietheater realisierte sie unter anderem Noch ist nicht aller Tage Abend (eingeladen zum Körber Studio Junge Regie 2021 und ausgezeichnet bei FIESAD in Rabat/Marokko 2021), Vernebelt sind die Gehirne und Eingriff am verschlossen Thorax.

Veranstaltungserinnerung per Push-Mitteilung

Dieser Service kann jederzeit über den Schieberegler oder in den Browser‐Einstellungen wieder abbestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer  Datenschutzerklärung.

Die Push-Funktion wurde in Ihrem Browser deaktiviert oder wird nicht unterstützt.