Inhalt anspringen

Gallerie degli Uffizi | Uffizien Italien, Florenz

Veranstaltungsinformationen

Links

Vorlesung von Kunsthistorikerin Dr. Ellen Markgraf in der Reihe „Europäische Museen“

Kein Geringerer als Giorgio Vasari (1511-1574) war es, der am Bau der Uffizien beteiligt war, allerdings bestand ursprünglich nicht in der Absicht, ein Museum zu errichten. Der Name „uffici“ veranschaulicht vielmehr, dass der Bauherr der Großherzog der Toskana Cosimi I. de Medici (1519-1574) hier seine wichtigsten Ministerien und Ämter unterbringen wollte. Für den 1559 begonnenen Bau wurde ein ganzes Stadtviertel abgerissen bzw. in den Neubau integriert. Vasari vereinheitlichte die Sammlung alter und neuer Gebäude durch vorgesetzte Fassaden. Es entstand ein von zwei beinahe gleich aussehenden Fassaden flankierter Platz, der die Piazza della Signoria und das Ufer des Arno verbindet. Das Museum beherbergt heute die Sammlung zum Schwerpunkt Italienische Renaissance.

Grafik © Christian Topp, München

Eintrittspreis

5 €

Veranstaltungsort

Veranstalter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.