Inhalt anspringen

DIA DE LOS MUERTOS–TAG DER TOTEN

Veranstaltungsinformationen

Links

Mit seinem mexikanischen Totenfest würdigt das Museum für Sepulkralkultur den „Día de los Muertos“ als Teil des immateriellen Weltkulturerbes. Für eine typisch mittelamerikanische Atmosphäre sorgen die mexikanischen Bürger*innen, die gemeinsam mit Mitarbeiter*innen des Museums das Programm zusammengestellt haben.

In diesem Jahr feiert das Museum für Sepulkralkultur den „Día de los Muertos“ an zwei Tagen. Der 1. November ist dabei den „Engelchen“, den verstorbenen Kindern, gewidmet. Der „Día de los Angelitos“ beginnt am Freitag, 1. Nov. 2019 um 16.30 Uhr mit drei verschiedenen Workshops für Kinder und junge Heranwachsende. Die Ergebnisse der Workshops können auf einer „Ofrenda por los Angelitos“ platziert werden. Wer möchte, kann seine Andenken nach der Ausstellung mit nach Hause nehmen. Zum Verzehr gibt es mexikanisches Totenbrot und Trinkschokolade. Und den Abschluss bildet eine spannende und unterhaltsame Überraschung für die jungen Besucher*innen.

Am 2. November 2019 um 19.00 Uhr eröffnet die Konsulin von Mexiko, Frau Cecilia Villanueva Bracho den Hauptteil des mexikanischen Totenfestes. Dann feiern die Erwachsenen wie immer mit Tänzen und einem musikalischen Programm, bei dem eine Mariachi-Band genauso wenig fehlen darf, wie mexikanische Speisen und Getränke.

In diesem Jahr präsentiert das Sepulkralmuseum „Ofrendas“ aus verschiedenen Regionen Mexikos. Doch es wird auch ein Altar für die verstorbenen Angehörigen der Besucher*innen geben. Fotografien, Blumen und andere persönliche Gegenstände können auf dieser „Ofrenda“ für die Dauer des Festes und darüber hinaus platziert werden.

Eintrittspreise entnehmen Sie bitte der Website.

Veranstaltungsort

Veranstalter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.