Louis Spohrs Beziehung zu Goethe

Louis Spohr leitete von 1805 bis 1812 die Hofkapelle in Gotha. Damit lebte er etwa 50 km von Weimar entfernt. Die räumliche Nähe drängt die Frage auf: wie war seine Beziehung zu Johann Wolfgang von Goethe? Der Vortrag sichtet daher die Quellen zum persönlichen Kontakt zwischen beiden Künstlern, betrachtet Spohrs kompositorische Auseinandersetzung mit Goethe und überlegt, warum Goethe darüber nicht erfreut war.



Der Vortragende, Dr. Karl Traugott Goldbach, ist Leiter des Spohr Museums und studierte in Weimar.



Die Veranstaltung der Goethe-Gesellschaft Kassel e.V. findet in Kooperation mit der Internationalen Louis Spohr Gesellschaft e.V. statt.



 

Veranstaltungserinnerung per Push-Mitteilung

Dieser Service kann jederzeit über den Schieberegler oder in den Browser‐Einstellungen wieder abbestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer  Datenschutzerklärung.

Die Push-Funktion wurde in Ihrem Browser deaktiviert oder wird nicht unterstützt.