Avin Trio

Das Nachwuchsensemble erschafft durch sein Programm aus dem aufgewühlt-melancholischen Klaviertrio g-Moll, op.15 von Bedřich Smetana und dem Klaviertrio B-Dur, KV 502 von Wolfgang Amadeus Mozart ein Spiel von Licht und Schatten.

Seit seiner Gründung 2019 ist das Avin Trio bereits zu einem gefragten Nachwuchsensemble
geworden. Einladungen zu Festivals wie dem Mieczysław Weinberg Festival, dem internationalen Musikfest Goslar und den Sommerlichen Musiktagen Hitzacker folgten rasch, Aufnahmen und Konzertmitschnitte wurden im Deutschlandfunk Kultur und NDR Kultur ausgestrahlt.
Unterrichtet wird das Trio von Oliver Wille, Stefan Heinemeyer und Markus Becker. Weitere
künstlerische Impulse gaben u.a. Igor Levit, Sol Gabetta und Kristian Bezuidenhout.

Das Avin Trio wird durch die Deutschen Stiftung Musikleben, Live Music Now Hannover e.V. und
durch ein Stipendium für Neue Musik der Ernst von Siemens Musikstiftung gefördert. Im Finale
des Mendelssohn-Bartholdy-Hochschulwettbewerbs 2021wurde das Trio außerdem mit einem
Stipendium der Elsa-Wera-Arnold-Stiftung ausgezeichnet. Im Januar 2022 wurde das Avin Trio als Nachwuchsensemble für das Stipendium NEUSTART KULTUR des Deutschen Musikrats und des Bundesministeriums für Kultur und Medien ausgewählt.

Personen mit Behinderung (mit "B" im Ausweis) und Rollstuhlfahrer bezahlen den Normalpreis und dürfen eine Begleitperson kostenlos mit zur Veranstaltung bringen. Die Begleitperson benötigt kein eigenes Ticket.
Ticketpreise ab 15, Ticketpreise bis 15

Veranstaltungserinnerung per Push-Mitteilung

Dieser Service kann jederzeit über den Schieberegler oder in den Browser‐Einstellungen wieder abbestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer  Datenschutzerklärung.

Die Push-Funktion wurde in Ihrem Browser deaktiviert oder wird nicht unterstützt.