New Pony & Friends

Keiner spielt’s? Wir spielen’s!
NEW PONY & friends spielen die großen Songs dieser Welt. Ein Musik-Spektakel mit einem faszinierenden Stil-Mix

Liebe. Sehnsucht. Trauer. Große Gefühle. Die großen und die kleinen Dinge des Lebens. Das, was Menschen in ihren Herzen berührt. New Pony erzählen davon. In Songs, die irgendwie jeder kennt, die aber kaum jemand spielt. New Pony spielen sie. Und sie nehmen ihr Publikum mit auf eine faszinierende Zeitreise durch die Welt der Rockmusik, zitieren Blues, Folk, Country, Pop und Vieles mehr.
Gestartet als Akustik-Quartett, performen New Pony seit mehr als 20 Jahren im In- und Ausland. Mal akustisch, mal elektrisch, mal laut, mal leise, sanft oder rockig. Immer so, wie es nötig ist, um Emotionen zu wecken und Herzen zum Schmelzen zu bringen.
Aus Hessen und Niedersachsen kommen die Musiker. Homebase: Kassel. Drummer Markus Skornitzke und Gitarrist Ralf Burhenne sind hier mehr als nur local heroes. Bassist Jeff Stockinger und Bandgründer und Mastermind Ralph Michael Krum musizieren ewig miteinander und die faszinierende Sandra-Catherine Hieser, klassisch ausgebildete Sängerin mit Berliner Provenienz, ist gesanglich die Edelkirsche auf der vierstimmigen Torte.
New Pony bringen die unerreichten Vibes der 60er und 70er Jahre zurück. Sie lassen die dauergewellten Gefühle der 80er wiederauferstehen und picken sich gitarrendurchtränkte Songperlen der 90er aus dem großen Katalog der Musikstile. Auf den unnachahmlichen Muss-mit-Groove der Rhythmussektion setzen die Gitarren ihr verlockendes Gespinst aus Riffs und Licks, und über allem schwebt der vierstimmige Gesang am Harmonie-Himmel. Von wem sind die Songs, die New Pony spielen und teilweise neu erfinden? Von Bob Dylan. Bruce Springsteen. David Bowie. The Eagles. Bon Jovi. Steely Dan. Gary Moore. Pink Floyd. Johnny Cash. Dropkick Murphys. The Hooters. Roxette. Slade. The Band. LeAnn Rimes. Und vielen anderen.
Durch ganz Deutschland führt New Pony der Weg. In Dänemark entwickelte die Band neue, eigene Songs und nahm diese vor Ort auf, in Spanien gab es die erste, kleine Auslandstour durch diverse Clubs inklusive Festival. Während der Corona-Zeit waren New Pony im Studio, um neun neue Songs aufzunehmen, der nächste Studioaufenthalt ist für 2023 fest geplant.
Das vielleicht netteste, was je über New Pony gesagt wurde? Stammt von Gloria Jones, Sängerin und Komponistin des Songs „Tainted love“, den Soft Cell 1981 zum Hit machten. Und Frau von T. Rex-Boss Marc Bolan. Sie war VIP-Gast bei einem New Pony-Konzert an der Loreley. Zum Abschied sagte sie zu Sandra-Catherine: „You got it, girl!“ Dem ist absolut nichts hinzuzufügen. Danke, Gloria!
Zum Heimspiel, zum Konzert in ihrem Kassel, bringen NEW PONY auch ein paar Freunde mit ins Theaterstübchen: Johann Krajewski und Axel Kretschmer. Beide sind als eigenständige Künstler bestens bekannt, aber auch durch ihre großartige Arbeit in Kassels Traditions-Musikhaus Eichler.
Besetzung:

Ralph Michael Krum – Gesang, Gitarre, Harp
Sandra-Catherine Hieser – Gesang, Akkordeon
Ralf Burhenne – Gitarre, Gesang
Markus Skornitzke – Schlagzeug
Jeff Stockinger – Bass, Gesang
specials guests:
Axel Kretschmer
Johann Krajewski
www.newpony.de

Ticketpreise ab 18.6, Ticketpreise bis 18.6

Veranstaltungserinnerung per Push-Mitteilung

Dieser Service kann jederzeit über den Schieberegler oder in den Browser‐Einstellungen wieder abbestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer  Datenschutzerklärung.

Die Push-Funktion wurde in Ihrem Browser deaktiviert oder wird nicht unterstützt.