Rocks in My Pockets

Veranstaltungsinformationen

Links

Ein Trickfilm von Signe Baumane (Lettland) über Depression, Suizid und eine Familiengeschichte

 

mit Gespräch der Künstlerin und Manfred Wolfersdorf

 

"Rocks In My Pockets" ist eine Geschichte von Geheimnis und Erlösung. Der Film basiert auf wahren Begebenheiten, die fünf Frauen aus Signe Baumanes Familie, darunter auch sie selbst, und ihre Kämpfe mit Depression und Suizid betreffen. Er wirft die Frage auf, wie sehr die Familiengenetik bestimmt, wer wir sind und ob es möglich ist, die eigene DNA zu überlisten. Der Film ist vollgepackt mit visuellen Metaphern, surrealen Bildern und einem verdrehten Sinn für Humor. Es ist eine animierte Geschichte voller Kunst, Frauen, seltsamer waghalsiger Geschichten, lettischem Akzent, Geschichte, Natur, Abenteuer und mehr.

 

Signe Baumane ist eine lettische Animatorin, bildende Künstlerin, Illustratorin und Autorin und lebt und arbeitet derzeit in New York City.

Prof. Dr. med. Dr. h. c. Manfred Wolfersdorf ist einer der führenden Spezialist*innen zu Depression und Arzt für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik.

 

Begleitprogramm "Suizid – Let's talk about it!"

   

 

 

Die Veranstaltung wird in englischer Sprache geführt. Aufgrund der geltenden Covid-19-Bestimmungen stehen nur begrenzt Plätze zur Verfügung. Daher ist eine Anmeldung erforderlich. museum@sepulkralmuseum.de oder unter 0561 / 918 93 15

Eintrittspreis

6 €