HOLOBIONT - ГОЛОБІОHТ

HOLOBIONT - ГОЛОБІОHТ 

(engl. version below)

In ihrer ersten gemeinsamen Kollaboration laden die beiden Kunstkollektive RHO und studio beisel unter dem Titel ГОЛОБІОHТ (HOLOBIONT) zu einer begehbaren Rauminstallation in der Kasseler Südstadt ein.

RHO hat es sich mit seinem neusten Werkzyklus über die Humorallehre zur Aufgabe gemacht, die Temperamente auf ihre räumlichen Eigenschaften und Atmosphären zu untersuchen. Nachdem CHOLERA, PHLEGMA & MELANCOLIA im Kasseler Kunstverein, der Feinmechanik Kassel und dem adhocraum in Bochum präsentiert wurden, entstehen jetzt in Kooperation mit studio beisel die beiden Arbeiten : ГОЛОБІОHТ & SANGUIN . Darin untersucht studio beisel videografisch und olfaktorisch den Themenkomplex des Überlebenswillens als Gegenentwurf zur Todessehnsucht, seinem Leitmotiv der vergangenen Ausstellung “St. Beisel” in der Kunsthalle Gießen.

Während der 100-tägigen Laufzeit der documenta15 können die Besucher*innen jedes Wochenende alle Teile des titelgebenden Gesamtorganismus ГОЛОБІОHТ im Untergrund des Hauses Berneburg verräumlicht erleben.

Der Ort des profanen Zusammenlebens der Hausbewohner*innen avanciert dabei zur immersiven Bühne, auf der persönliche Erfahrungen assoziiert und projiziert werden können. Die tiefgreifenden architektonischen Eingriffe und Veränderungen des Gründerzeithauses bekommen vor aktuellen Fragen und tragischen Herausforderungen eine neue Bedeutung. Offen bleibt, inwiefern das Publikum den permanenten Veränderungsprozess des ГОЛОБІОHТ mit beeinflusst.

Der Zutritt zu den einzelnen Räumen ist frei aber nicht barrierefrei. Spenden willkommen.

https://studiobeisel.rhokollektiv.org/

https://www.studiobeisel.com/

https://rhokollektiv.org/

HOLOBIONT - ГОЛОБІОHТ

In their first joint collaboration, the two art collectives RHO and studio beisel invite you to a spatial installation in Kassel's Südstadt under the title ГОЛОБІОHТ (HOLOBIONT).

 

RHO's latest cycle of works on humor theory has made it his mission to examine temperaments in terms of their spatial properties and atmospheres. After CHOLERA, PHLEGMA & MELANCOLIA were presented at Kasseler Kunstverein, Feinmechanik Kassel and adhocraum in Bochum, the two works : ГОЛОБІОHТ & SANGUIN are now created in cooperation with studio beisel . In it, studio beisel videographically and olfactorically explores the thematic complex of the will to survive as a counter-design to the longing for death, his leitmotif of the past exhibition "St. Beisel" at Kunsthalle Gießen.

 

During the 100-day run of documenta15, visitors* can experience all parts of the titular total organism ГОЛОБІОHТ spatialized in the underground of Haus Berneburg every weekend.

 

The place of the mundane cohabitation of the house's inhabitants thereby advances to an immersive stage on which personal experiences can be associated and projected.

 

The profound architectural interventions and changes to the Gründerzeit house take on a new meaning in the face of current questions and tragic challenges. It remains open to what extent the audience influences the permanent process of change of the ГОЛОБІОHТ.

 

Access to individual rooms is free but not barrier-free. Donations welcome.



https://studiobeisel.rhokollektiv.org/

https://www.studiobeisel.com/

https://rhokollektiv.org/

Eintrittspreis

kostenlos

Push-Funktion

Die Push-Funktion steht aktuell nicht zur Verfügung. Versuchen Sie es später nochmal