TRIOSENCE feat. Paolo Fresu - Kulturzelt

Heimspiel für den international erfolgreichen Kasseler Jazzpianisten Bernhard Schüler: Mit seiner Band triosence präsentiert er im Kulturzelt das im Februar neu erschienene Album giulia. Das Jazztrio beschwört darauf die Schönheit des Lebens in elf farbenreichen Stücken, die vielfältiger, optimistischer und virtuoser kaum sein könnten. 

 

Ein inspirierendes Gefühl von „dolce vita“ durchzieht das Album, das das deutsch-kubanische Trio in der malerischen italienischen Region Friuli Venezia im Juni 2021 aufgenommen hat. Giulia vereint diverse Jazz-Spielarten, Tempi und Stimmungen. Stücke wie Odd Times oder Little Big Steps wirken nostalgisch und verträumt. Andere hingegen, wie Armando´s Farewell oder das Titelstück, haben etwas grenzenlos Optimistisches – während Squirrel´s Rock und Ambiguity geradezu rockig anmuten.

Triosence existiert seit 1999, hat mittlerweile 9 Alben veröffentlicht und zahlreiche Preise im Inn- und Ausland gewonnen.

2022 geht die Band auf ausführliche Tournee  und das Konzert am 30.6. im Kasseler Kulturzelt ist hier ein absolutes Highlight, da der italienische Star Trompeter Paolo Fresu, der auf dem neuen Album Giulia bereits einige Songs veredelte, ebenfalls live dabei ist. 

Bernhard Schüler, der seit einigen Jahren wieder in Kassel lebt, sagt, es sei „immer etwas Besonders in Kassel zu spielen“ und der Musiker verriet: „ich bin meistens aufgeregter als sonst.“



Bernhard Schüler – Piano

Omar Rodriguez Calvo – Bass

Tobias Schulte – Drums & Percussion 

Paolo Fresu – Trumpet & Flugelhorn





www.triosence.com



 Das Konzert ist bestuhlt.

Eintrittspreis

34 €

Veranstaltungserinnerung per Push-Mitteilung

Dieser Service kann jederzeit über den Schieberegler oder in den Browser‐Einstellungen wieder abbestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer  Datenschutzerklärung.

Die Push-Funktion wurde in Ihrem Browser deaktiviert oder wird nicht unterstützt.