Bettenhausen - Führung Deutsch, Francais, English

Veranstaltungsinformationen

Mittwoch, 10. August 202214:00 Uhr15:00 Uhr

Weitere Termine

Links

Die Führung durch Bettenhausen findet statt auf Deutsch, Englisch und Französisch - je nach Bedarf. Eine Mischung der Teilnehmer über Sprachbarrieren hinweg ist erwünscht.

Neben den Veranstaltungsplätzen der documenta fifteen presentiert der Verein Dupont den Ort Bettenhausen in seinem skurrilen Miteinander von alten Fachwerkbauten des 17. Jahrhunderts, dem Messinghof als Entstehungsort des Herkules, mit dem sich Wilhelmshöhe schmückt, der Losse als Lebensader und Antrieb für viele Mühlen und Gewerbebetriebe.

Der Wechsel der Geschichte produzierte Perioden von Armut und Niedergang sowie solche gekennzeichnet von Dynamik und Prosperität. Jetzt finden sich die Zeichen der weit zurück liegenden Vergangenheit neben modernen Gebäuden, Gewerbetrieben, Industrie und wichtigen Verkehrsachsen. Mangelnde Investitionsneigung über längere Perioden hat aber eben auch Zeichen der Vergangenheit konserviert. Dies erweist sich im Nachhinein als Glücksfall. Bettenhausen erscheint so bisweilen als ein nicht intendiertes aber reales Museum, in dessen Struktur und Bewohnerschaft sich die Geschichte des Ortes abbildet. 

Zwei Bewohner dieses "Museums" werden Ihnen die skurrilen und liebenswerten Seiten dieses vielfältig-diversen Stadtteils persönlich näher bringen. Die Führung wird maximal 1500 m lang gehen. Treffpunkt ist der KiOsK in der Miramstraße 46 nahe der Brücke über die Losse.

Wir bitten um eine Spende an den Verein Dupont e.V.  DE78520503530002215181

Eintrittspreis

kostenlos

Veranstaltungserinnerung per Push-Mitteilung

Dieser Service kann jederzeit über den Schieberegler oder in den Browser‐Einstellungen wieder abbestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer  Datenschutzerklärung.

Die Push-Funktion wurde in Ihrem Browser deaktiviert oder wird nicht unterstützt.