Interkulturelles Filmfest

Veranstaltungsinformationen

Donnerstag, 29. September 202218:30 Uhr

Weitere Termine

Links

Interkulturelles Filmfest

 

Im Rahmen der „Interkulturellen Woche“ lädt das Amt für Chancengleichheit zu einer Filmreihe ein. Von Montag bis Freitag werden ausgewählte Filme vorgeführt, die heutige gesellschaftliche Missstände widerspiegeln und gleichzeitig zum Nachdenken und Diskutieren einladen.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Parada | Sonntag 25.08.2022 | 18:30 Uhr

Ort: UK 14 | Untere Karlsstraße 14 | 34117 Kassel 

 

„2010 kam es in Belgrad während der Pride Parade, einem Demonstrationsmarsch von Homosexuellen, zu schweren Ausschreitungen von Rechtsradikalen. 120 Menschen wurden verletzt. Aus Sicherheitsgründen sagte die serbische Regierung im Jahr darauf die geplante Parade ab. Homophobie ist auf dem Balkan noch immer tief in der Gesellschaft verankert. Dieses ernste Thema nimmt Srdjan Dragojević in seiner Komödie aufs Korn und landete damit einen Überraschungserfolg: Über 600.0000 Zuschauer wollten den Film auf dem Balkan sehen. Bei der Berlinale 2012 gewann er damit den Publikumspreis“.

(Quelle: https://www.programmkino.de/filmkritiken/parada/)

 

 

Almanya | Montag 26.08.2022 | 18:30 Uhr

Ort: UK 14 | Untere Karlsstraße 14 | 34117 Kassel 

 

 

„Das Schicksal der türkischen Einwandererfamilie Yilmaz samt absurden Verwicklungen und kulturellen Differenzen steht im Mittelpunkt der warmherzigen Culture-Clash Komödie ‚Almanya – Willkommen in Deutschland‘. Das vier Jahrzehnte umspannende Generationenepos beeindruckt durch seinen sensibel authentischen Blick auf die Welt zwischen Okzident und Orient. Stilsicher bieten die Samdereli-Schwestern mit ihrem beschwingten Spielfilmdebüt unterhaltsames Gefühlskino, das humorvoll Brücken zwischen den Kulturen schlägt. Die feine Balance zwischen Tradition und Moderne gelingt den beiden nicht zuletzt aufgrund eigener liebevoller Erinnerungen an persönliche Erlebnisse aus ihrer Herkunftsfamilie“.

Quelle: https://www.programmkino.de/filmkritiken/almanya-willkommen-in-deutschland/

 

 

Alles koscher! | Dienstag 27.08.2022 | 18:30 Uhr

Ort: UK 14 | Untere Karlsstraße 14 | 34117 Kassel

 

Mahmud ist ein weltoffener Moslem, der es mit den Regeln des Koran nicht so ernst nimmt. Als er jedoch erfährt, dass er adoptiert wurde und seine leiblichen Eltern Juden waren, stürzt ihn das in eine folgenschwere Identitätskrise. Mit britischem Humor und angenehm unverkrampft nähert sich ‚Alles koscher!‘ einem brisanten Sujet“.

Quelle: https://www.programmkino.de/filmkritiken/alles-koscher/

 

 

Gypsy Queen | Mittwoch 28.08.2022 | 18:30 Uhr

Ort: Sickingenstr. 5-7 | (Standort) Kulturzentrum Schlachthof | 34117 Kassel

 

„Eine frühere Profi-Boxerin und alleinerziehende Roma-Mutter, die sich mit Gelegenheitsjobs in Hamburg durchschlägt und schließlich in der Szene-Kneipe ‚Zur Ritze‘ auf ihren Förderer trifft: Auf den ersten Blick erinnert die Story von „Gipsy Queen“ an gängige Außenseiter-Geschichten und Boxer-Dramen. Doch der vierte Spielfilm des türkisch-stämmigen Filmemachers Hüseyin Tabak ist weit mehr als das. Der stimmige und überzeugend gespielte Mix aus Milieustudie, Familienfilm und Sport-Drama erzählt von Flucht und Ausgrenzung, unterschiedlichen Kulturen, Integration sowie dem Kampf um Respekt und Akzeptanz“.

Quelle: https://www.programmkino.de/filmkritiken/gipsy-queen/

 

 

Executive Order | Donnerstag 29.09.2022 | 18:30 Uhr

Ort: Sickingenstr. 5-7 | (Standort) Kulturzentrum Schlachthof | 34117 Kassel

 

 

Im dystopischen Science-Fiction Film Executive Order veranlasst die kompromisslose brasilianische Regierung, alle Bürger mit afrikanischen Wurzeln des Landes zu verweisen. Sie sollen nach Afrika zurückkehren. Doch die unterdrückte Bevölkerung wehrt sich, und es kommt zu Aufständen, Chaos und einer Widerstandsbewegung, die zahllose Menschen vereint.

Quelle: https://www.moviepilot.de/movies/executive-order

 

 

Schwarzer Adler | Freitag 30.09.2022 | 18:30 Uhr

Ort: Sickingenstr. 5-7 | (Standort) Kulturzentrum Schlachthof | 34117 Kassel

 

 

„Die Doku ‚Schwarze Adler‘ zeigt, welchen Rassismus Spieler in der deutschen Nationalmannschaft erfahren haben. Bis heute schwelt der Hass unter den Fans“.

(Sueddeutsche.de 2021)

 

 

„Alle waren von Rassismus betroffen: Der Dokumentarfilm "Schwarze Adler" erzählt von den Erfahrungen, die People of Color im deutschen Fußballnationalteam gemacht haben“.

(Zeit.de 2021)

 

 

„Die Doku ‚Schwarze Adler‘ erzählt Geschichten schwarzer Fußballprofis in Deutschland. Und zeigt, wie wenig sich nach fast 50 Jahren getan hat“.

(Taz.de 2021)

 

 

„Ob Patrick Owomoyela, Gerald Asamoah oder Steffi Jones – sie und andere Afrodeutsche haben in der Bundesliga Fußball gespielt. Die Doku ‚Schwarze Adler‘ zeigt, wie sie auf und abseits des Rasens mit Rassismus konfrontiert waren“.

(Deutschlandfunkkultur.de 2021)

 

 

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Interkulturellen Woche 2022 statt.

Eintrittspreis

kostenlos

Veranstaltungserinnerung per Push-Mitteilung

Dieser Service kann jederzeit über den Schieberegler oder in den Browser‐Einstellungen wieder abbestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer  Datenschutzerklärung.

Die Push-Funktion wurde in Ihrem Browser deaktiviert oder wird nicht unterstützt.