Kleider machen Leute - Eine Themenführung in der Dauerausstellung mit Annette Schramm

Veranstaltungsinformationen

Mittwoch, 6. Juli 202217:00 Uhr18:30 Uhr

Links

Im 19. Jahrhundert hat Gottfried Keller (1819-1890) in seiner Novelle „Kleider machen Leute“ eindrücklich beschrieben, wie entscheidend es sein kann, wenn ein Mensch die „richtigen“ Kleidungsstücke trägt - die Ausdruckskraft der Mode bzw. Kleidung ist zweifelsohne in vielerlei Hinsicht von großer Bedeutung. Anhand ausgewählter Objekte erfahren Sie bei dieser Führung mehr über die Entwicklung und Verbreitung verschiedenster Moden in den zurückliegenden Jahrhunderten, modische Vorbilder, Frisuren und die Bedeutung von Accessoires. Es soll auch dargestellt werden, dass Mode nicht nur ein Spiegel unserer Gesellschaft ist, sondern auch Ausdruck politischer, wirtschaftlicher und kultureller Gegebenheiten.

Der Eintritt ins Museum beträgt 4 Euro, ermäßigt 3 Euro. Die eigentliche Führung ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und eine verbindliche Anmeldung erforderlich unter 0561 787 4405. Es gelten die aktuellen Corona-Verordnungen und Schutzmaßnahmen.

Veranstaltungserinnerung per Push-Mitteilung

Dieser Service kann jederzeit über den Schieberegler oder in den Browser‐Einstellungen wieder abbestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer  Datenschutzerklärung.

Die Push-Funktion wurde in Ihrem Browser deaktiviert oder wird nicht unterstützt.