Magnetic East: The Muldoons (SCO) + Disco

The Muldoons (Paisley, Schottland): Bereits in den 1990er gegründet, reformierten sich The Muldoons 2017 eigentlich für nur ein Konzert. Daraus entstanden sind ein mittlerweile ausverkauftes und hochgehandeltes Album, viele wundervolle Konzerte in Schottland und nun endlich auch ein Auftritt in Deutschland.

„Made For Each Other“ (Last Night From Glasgow), veröffentlicht 2020, war das langerwartete Debutalbum der Muldoons. Es besticht durch „jangly guitars, trumpets, sweet melodies and stories about growing up, getting drunk, falling in & out of love every week“. Ein traumhaftes, klassisches Indiepop-Album, das an große Künstler*innen und Bands wie Lou Reed, Lloyd Cole, The Smiths, Orange Juice, The Bluebells erinnert und natürlich auch an den Gitarrensound eines Johnny Marr.

The Muldoons spielen zum ersten Mal und exklusiv in der Kulturfabrik Salzmann im Rahmen der Magnetic East-Konzertreihe und stellen u. a. ihre im April erschienene neue Single „Audacity“ vor.

Magnetic East: Die beiden Szeneaktivisten Markus Raabe (This Is Anorak City Podcast, Freies Radio Kassel) und Bernd Kuchinke (DJ, Electric Romeo Records) starten mit MAGNETIC EAST eine neue Veranstaltungsreihe mit dem Rückenwind der documenta. In lockerer Folge präsentieren und kuratieren sie Events mit Musik und Bands u. a. aus der Indiepop- und Indietronica-Szene.

Reservierung möglich unter www.kulturfabrik-kassel.de oder per E-Mail: info@kulturfabrik-kassel.de

Eintrittspreis

10 €

Veranstaltungserinnerung per Push-Mitteilung

Dieser Service kann jederzeit über den Schieberegler oder in den Browser‐Einstellungen wieder abbestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer  Datenschutzerklärung.

Die Push-Funktion wurde in Ihrem Browser deaktiviert oder wird nicht unterstützt.