DIE FLACHE ERDE: EIN IMMERSIVER TANZ / PERFORMANCE PROTOTYP

Veranstaltungsinformationen

Freitag, 12. August 202220:00 Uhr

Weitere Termine

Links

Gibt es eine absolute Realität? Oder zerfällt die Realität so wie wir sie kennen langsam in Fragmente fiktiver Ideologien? In diesem Performance-Prototyp untersuchen wir die Macht der Desinformation im Digitalen Zeitalter und wie sich dies auf unsere Konzepte von Wahrheit auswirkt.

In dem Roman „1984” schrieb George Orwell über die „Realitätskontrolle”, bei der die Bevölkerung vollständig von ihren Regierungen überwacht wird. Ist es möglich, dass die Verbreitung von Desinformation solchen Orwellschen Konstrukten ähnelt und das Verständnis der Menschen von der Realität absichtlich manipuliert? Gemeinsam werden die Performancekünstlerin und das Publikum/Testteilnehmer*innen eine dystopische Erfahrung erleben und darüber nachdenken, wie Desinformation als Mittel zur Demontage unserer Demokratie eingesetzt wird.

*Wir betrachten diese Performance als Prototyp, weil sie nur mit dem Feedback und der Interaktion unserer Testteilnehmer*innen/Publikum existieren kann.

Künstlerische Leitung und Performancekünstlerin: Lauren Rae Mace
Bühnen- und Kostümbildnerin: Paula Mierzowsky
Sound Designer: Johannes Apelt
Lichtdesignerin: Iria Arenas
Videokünstler*innen: Michael Gärtner und Keren Chernizon
Grafikdesignerin: Maddison Nielsen

Eintrittspreise: 10,- € | ermäßigt 6,- €
Anmeldung über: www.dock4.de/karten

Es gelten die aktuellen Corona-Regelungen.
Bitte informieren Sie sich auf www.kassel.de und www.hessen.de

Unterstützt durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ - STEPPING OUT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.

Das Projekt wird durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert.

Mit freundlicher Unterstützung durch das Kulturamt der Stadt Kassel.

THE FLAT EARTH: AN IMMERSIVE DANCE / PERFORMANCE PROTOTYPE

Is there an absolute reality? Or is reality as we know it slowly disintegrating into fragments of fictional ideologies? In this performance prototype, we explore the power of disinformation in the Digital Age and how this affects our concepts of truth. In the novel "1984," George Orwell wrote about "reality control," where the population is completely monitored by their governments. Is it possible that the spread of disinformation resembles such Orwellian constructs and intentionally manipulates people's understanding of reality? Together, the performance artist and the test participants/audience will enter into a dystopian experience and reflect on how disinformation is used as a tool to dismantle our democracy.

*We consider this performance a prototype because it can only exist with the feedback and interaction of our
test participants/Audience.

Unleashing the Prototype:
Fri., Aug.12 | 8:00 PM
Sat., Aug.13 | 8:00 PM
Sun., Aug.14 | 2:00 PM + 7:00 PM

Location:
Kulturhaus Dock 4 – Studiobühne Deck 1
34117 Kassel (Entrance: Oberste Gasse)

Tickets: 10 Euros | Reduced 6 Euros
Tickets: www.dock4.de/karten

Artistic Director and Performing Artist: Lauren Rae Mace
Set- and Costume Designer: Paula Mierzowsky
Sound Designer: Johannes Apelt
Lighting Designer: Iria Arenas
Videoartists: Michael Gärtner and Keren Chernizon
Graphic Designer: Maddison Nielsen

Supported by the NATIONAL PERFORMANCE NETWORK - STEPPING OUT, funded by the Federal Government.
Commissioner for Culture and the Media as part of the NEUSTART KULTUR Dance Assistance Program.
The project is funded by the Hessian Ministry of Science and the Arts.
With the kind support of the Cultural Office of the City of Kassel.

Veranstaltungserinnerung per Push-Mitteilung

Dieser Service kann jederzeit über den Schieberegler oder in den Browser‐Einstellungen wieder abbestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer  Datenschutzerklärung.

Die Push-Funktion wurde in Ihrem Browser deaktiviert oder wird nicht unterstützt.