Inhalt anspringen

Tapetentag

Veranstaltungsinformationen

Links

Kostenfreie Vorträge im Hörsaal des Hessischen Landesmuseums. Bitte beachten Sie: Der Zugang zum Hörsaal ist nicht barrierefrei. Die Sammlung Deutsches Tapetenmuseum bekommt derzeit einen eigenen Museumsbau, der direkt gegenüber dem Hessischen Landesmuseum am Brüder-Grimm-Platz entstehen soll. Die international renommierte Sammlung historischer Tapeten wird in einigen Jahren dort in einer neuen Präsentation dauerhaft gezeigt werden. Hinter den Kulissen läuft bereits seit 2017 die aufwendige Planung rund um die faszinierenden Objekte. Um die Zeit bis dahin zu überbrücken, werden am Kasseler  Tapetentag einmal im Jahr die dekorativen Wandschätze hervorgeholt.   Programm
In kurzweiligen Vorträgen im Hörsaal des Hessischen Landesmuseums erfahren Besucher*innen Aktuelles über den Neubau und die neue Dauerausstellung sowie viel Wissenswertes über Naturalismus, Panorama- und Bauhaustapeten. 10–10.45 Uhr
Alles neu! Architektur und Dauerausstellung des zukünftigen  Deutschen Tapetenmuseums
Dr. Astrid Wegener, Leiterin Deutsches Tapetenmuseum Kassel

15.15–16 Uhr
Die Panoramatapete »Metamorphosen des Ovid«
Helen Bieri-Thomson, Schweizerisches Nationalmuseum, Direktorin Château de Prangin 13–16 Uhr
Tapetenwerkstatt für junge Besucher*innen    

Veranstaltungsort

Veranstalter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.