Als Luther Kassel prägte - Themenführung in der Dauerausstellung mit Albert Walch

Veranstaltungsinformationen

Sonntag, 10. Juli 202215:00 Uhr16:30 Uhr

Links

Blicken Sie gemeinsam mit Albert Walch zurück auf die Zeit der Reformation, als die Landgrafschaft Hessen noch ungeteilt und der damalige Landgraf Philipp ( 1504-1567) ein „global player“ war. Die von ihm geschaffenen Befestigungsanlagen bildeten die Grundlage für die weitere städtebauliche Entwicklung. In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts wurde die Residenzstadt Kassel dann städtebaulich neugeordnet. Grund dafür waren politische, militärische, aber auch weltanschauliche Neuentwicklungen. Ein hugenottischer Stadtplaner entwarf die Strukturen der Kasseler Innenstadt, wie wir sie heute noch vorfinden. Königsstraße und Friedrichsplatz entstanden und erhielten ihre Namen.

Der Eintritt ins Museum beträgt 4 Euro, ermäßigt 3 Euro. Die eigentliche Führung ist kostenfrei. Da die Teilnahmezahl begrenzt ist, bitten wir Sie um Ihre Anmeldung unter 0561 787 4405. Es gelten die aktuellen Corona‐Verordnungen und Schutzmaßnahmen.

Veranstaltungserinnerung per Push-Mitteilung

Dieser Service kann jederzeit über den Schieberegler oder in den Browser‐Einstellungen wieder abbestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer  Datenschutzerklärung.

Die Push-Funktion wurde in Ihrem Browser deaktiviert oder wird nicht unterstützt.