MATHILDE - Ein Leben um Heinrich Heine

Veranstaltungsinformationen

Montag, 24. Oktober 202218:00 Uhr

Links

Szenische Lesung mit Musik zum Tag der Bibliotheken am 24. Oktober

Im Mittelpunkt der Lesung stellen die Schauspieler*innen Aljoscha Langel, Ayana Goldstein und der Rezitator Bernd P. R. Winter das Buch „MATHILDE“ vor.
1834 lernt Heine die lebenslustige 21jährige Crescentia Eugenie Mirat kennen, zwei Jahre später lebt er mit seiner „Mathilde“ zusammen. Leben, Wirken und das Vermächtnis Heines an der Seite seiner Frau Mathilde können so auf sehr unterhaltsame Weise nachempfunden werden. Welche wunderbare Idee des Autors Walther Victor, eine Frau wie Mathilde aus Gedichten und Zitaten Heinrich Heines und aus Dokumenten und Aussagen von Zeitgenossen zum Leben zu erwecken. Die Absicht Victors war es, besonders das Weibliche herauszustellen und die Emanzipationsproblematik jener Zeit deutlich zu machen.
Die Vortragenden schaffen es mit ihrer nuancierten Lesung, mal komisch, mal ernsthaft, mal romantisch, Leben und Wirken und das Vermächtnis Heines an der Seite seiner Frau Mathilde auf sehr unterhaltsame Weise zum Hörerlebnis werden zu lassen.
Auf dem Bandoneon begleitet Gunther Fuhr mit musikalischer Poesie, Prägnanz und Durchsichtigkeit im Klang durch das Programm.

Eine Kooperation der Stadtbibliothek Kassel und der Universitätsbibliothek Kassel.

Eintrittspreis

kostenlos

Veranstaltungserinnerung per Push-Mitteilung

Dieser Service kann jederzeit über den Schieberegler oder in den Browser‐Einstellungen wieder abbestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer  Datenschutzerklärung.

Die Push-Funktion wurde in Ihrem Browser deaktiviert oder wird nicht unterstützt.