FRAMETALKS »FREIHEIT«- ein Projekt des Kassel-21 Social Sculpture Labs

FRAMETALKS ist eine partizipative Arena in der du einen neuen Prozess des bildhaften Denkens erfahren kannst. Wir erforschen gemeinsam, welche Bilder wir zu 5 Wirklichkeiten NATUR, MENSCH, LIEBE, FREIHEIT und ZUKUNFT finden - in uns selbst und in der Welt. In diesem Prozess werden die Ideen von Joseph Beuys zu Sozialer Plastik erfahrbar und auf einer praktischen Ebene begreifbar. Nimm dir ein FRAMETALKS-Büchlein und einen kleinen Papprahmen an der Museums-Kasse und werde Teil des gesamten FRAMETALKS-Prozesses. Die Teilnahme an FRAMETALKS ist kostenlos.
Die Anmeldung findet telefonisch über die Neue Galerie statt: 0561 316 80-400 (Di–So von 10–17 Uhr).

Alle weiteren Informationen finden Sie hier! Zeitlicher Ablauf:
10–12 Uhr, Foyer in der Neuen Galerie: Austausch und Gedanken über die jeweilige Wirklichkeit
12–15 Uhr, Draußen, außerhalb der Neuen Galerie: Praktischer Teil, bei dem die jeweilige Wirklichkeit durch die aufgespannte Hirschhaut nochmals anders betrachtet wird
15:15–17 Uhr, Foyer in der Neuen Galerie: Teilen und herausarbeiten der Erfahrungen der vorherigen beiden Stationen

Bis 12 Uhr besteht die Möglichkeit sich anzumelden. Es ist gewünscht, die Veranstaltung in voller Länger mitzumachen. Für mehr Informationen zu FRAMETALKS besuchen Sie Website des Kassel-21 Social Sculpture Lab unter www.socialsculpturelab.com oder schreiben Sie bitte eine Mail an frametalks@socialsculpturelab.org

Eintrittspreis

kostenlos