Inhalt anspringen

Kännchen & Ständchen

Veranstaltungsinformationen

Links

Kleine Kulturgeschichte des Wiener Kaffeehauses mit Vortrag und Lesungn von Dr. Renatus Deckert

Der Ruf des Wiener Kaffeehauses ist legendär. Um 1900 wurde dort nicht nur Kaffee getrunken, sondern vor allem geschrieben, gelesen und diskutiert. Es war Treffpunkt und Büro für Literaten, Künstler und Intellektuelle. In seiner „Theorie des Café Central“ (1927) nannte Alfred Polgar das Kaffeehaus „eine Weltanschauung“. Der Literaturwissenschaftler Renatus Deckert liest Anekdoten und augenzwinkernde Geschichten von passionierten Kaffeehausgängern wie Peter Altenberg, Karl Kraus, Joseph Roth und Arthur Schnitzler. Eine kleine Kulturgeschichte des Kaffeehauses mit augenzwinkernden Geschichten!

Eintrittspreis

5 €

Veranstaltungsort

Veranstalter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.