Reema

EP »Rooftops & Riversides«
Sarah Reema Kaydar wurde 1985 in London bei Shepherds Bush geboren – und wuchs bei Ihrer Mutter Polly Eltes auf. Polly ist Fotografin, Model und Musikerin, welche im Dunstkreis von Künstlern wie Brian Eno, Michael Karoli und Jah Wobble wirkte. Von diesem Umfeld beeinflusst beganns sie im Alter von 7 Jahren Songs zu schreiben und zu performen. Neben ihrer Leidenschaft für die Malerei diente das Schreiben und Darbieten ihrer eigenen Musik als Sprachrohr für vielschichtige Gefühle und Erfahrungen der sonst eher in sich gekehrten Künstlerin.

»Rooftops & Riversides« ist Reemas engsten Freundinnen und Freunden gewidmet. Eine Rückbesinnung auf die wichtigsten zwischenmenschlichen Verbindungen – entstanden in Zeiten der Quarantäne und Isolation.
Der Titel bezieht sich auf die zwei wichtigsten Orte im Leben Reemas. Orte, an denen sie sitzen, verweilen und sich in Gedanken und Inspiration verlieren kann. Hierzu zählen unter anderem der in ihrer Kindheit lieb gewonnene River Thames sowie die Kanäle der Spree in Kreuzberg aus ihrer Zeit in Berlin – sowie das Dach des beschaulichen Hauses ihrer englischen Verwandtschaft. Ein Ort, an dem sie alleine oder mit Freunden frei musizieren konnte.

Und auf dem Dach des Produzenten Stefan Baumann in Berlin wurde die klangliche Ästhetik der EP ausgetüftelt. Wie bei »Lioness« basieren alle fünf Stücke auf Reemas kristallklaren Timbres, ihrer filigraner textlichen Artikulation und auf ihrem dezenten Gitarrenspiel. Klanglich und stilistisch ist die EP so abwechslungsreich und vielschichtig wie die Menschen, Geschichten und Orte, von denen sie erzählt.

Ticketpreise ab 19.7, Ticketpreise bis 19.7

Veranstaltungserinnerung per Push-Mitteilung

Dieser Service kann jederzeit über den Schieberegler oder in den Browser‐Einstellungen wieder abbestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer  Datenschutzerklärung.

Die Push-Funktion wurde in Ihrem Browser deaktiviert oder wird nicht unterstützt.