Casseler Herbst-Freyheit vom 27.-30.10.2022

Am letzten Oktoberwochenende werden in Kassel nicht nur die Uhren umgestellt, es wird außerdem auch ordentlich gefeiert: Von Donnerstag bis Sonntag lädt die Casseler Herbst-Freyheit wieder zu einem unbeschwerten, extra langen Familienwochenende in der City ein – mit vielen Attraktionen und dem verkaufsoffenen Sonntag.

Familienkirmes in der City

Bereits ab Donnerstag können sich kleine und große Besucher*innen auf die Familienkirmes auf Königs-, Friedrichs- und Opernplatz freuen – mit einer tollen Jahrmarktsatmosphäre, familienfreundlichen Fahrgeschäften und natürlich kulinarischen Genüssen in großer Auswahl. Ob Zuckerwatte und gebrannte Mandeln oder duftend Deftiges wie Bratwurst und Steaks: Hier ist für jeden was dabei. Richtig rund geht es auf dem Kettenflieger, für große Sprünge steht ein Bungee-Trampolin bereit. Außerdem sorgt ein Kinderkarussell für leuchtende Augen bei den ganz Kleinen.

Kinderspaß mit der Roten Rübe

Riesenspaß für alle Kids gibt es dann am Freitag und Samstag mit dem Spielmobil Rote Rübe, das im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Ab in die Mitte“ ebenfalls mit dabei ist. Auf dem Opernplatz, am Kassel Service Point und vor dem Haupteingang der GALERIA werden coole Mitmachaktionen und jede Menge gute Spielideen angeboten – von der Rollenrutsche übers Kinderschminken bis hin zur Buttonmaschine!

Einladung zum ersten Geburtstag

Apropos GALERIA und Kassel Service Point: Beide feiern im Rahmen der Casseler Herbst-Freyheit ihr einjähriges Bestehen – mit tollen Aktionen zum Mitmachen. So laden die Streetart-Experten vom  Urbane Experimente e. V. am Sonntag von 14-18 Uhr alle Kinder und Jugendlichen zum gemeinsamen Graffiti Live-Painting vor der GALERIA ein. Drinnen kann man sich am Kassel Service Point mit besonderen Kassel-Accessoires von der Internetredaktion der Stadt Kassel fotografieren lassen.

Verkaufsoffener Sonntag

Ebenfalls geöffnet haben am Sonntag natürlich auch alle anderen Geschäfte in der Kasseler City. Sie laden wie immer von 13 bis 18 Uhr zu einem entspannten Einkaufsbummel ein. Ob angesagte Styles für Herbst und Winter oder die ersten Weihnachtsgeschenke für die Liebsten: Hier kann man sich einfach mal ganz in Ruhe inspirieren lassen!

Straßenkunst, Musik und Gaukeleien

Inspirierend und überraschend sind auch die Begegnungen, auf die sich die Besucher*innen am verkaufsoffenen Sonntag in der City freuen können. So sind die farbenfrohen Flying Traveler auf ihren Stelzen unterwegs, Güstaf und Smoky 41 setzen die City unter Dampf, Gerd der Gaukler bringt sein Publikum zum Staunen und auch das wahrscheinlich kleinste Marionettentheater der Welt ist mit dabei. Auf der Wilhelmsstraße präsentiert außerdem der Circus Rambazotti sein Programm, ebenfalls hier lassen Herr Müller und seine Gitarre ihre größten Hits für Kids erklingen.

Flohmarkt mit Herz

Eine liebgewonnene Tradition ist auch der Flohmarkt mit Herz, der am Samstag und Sonntag wieder „Unter den Linden“ auf dem Friedrichsplatz stattfindet. Ob nostalgische Schätzchen aus Omas Zeiten, hochwertiges Porzellan, Bücher und alter Schmuck oder Second-Hand-Kleidung und gebrauchten Spielsachen: Hier kann man so manch eine Entdeckung machen!

Ausflüge ins historische „Chassalla“

Nach der erfolgreichen Premiere bei der diesjährigen Frühlings-Freyheit bietet Veranstalter Kassel Marketing auch dieses Mal wieder Kostümführungen an, bei denen man viel Wissenswertes über das mittelalterliche Kassel erfahren und sich über manch eine historische Anekdote amüsieren kann. 

Die einstündigen, kostenlosen Führungen finden am Samstag und Sonntag jeweils um 11 Uhr und um 16 Uhr statt, Treffpunkt ist der Jack Wolfskin Store unterhalb des Königsplatzes. Alle Interessierten werden gebeten, sich auf der Website der Casseler Herbst-Freyheit (www.casseler-freyheit.de) online anzumelden. 

„Gerade angesichts der vielen Herausforderungen in diesem Jahr freuen wir uns, dass die Casseler Herbst-Freyheit stattfinden kann“, kommentiert Andreas Bilo, Geschäftsführer der Kassel Marketing GmbH, die das Festwochenende in der Innenstadt organisiert. „Ich bin ganz sicher, dass einige unbeschwerte gemeinsame Stunden uns allen guttun. Darüber hinaus ist die Casseler Herbst-Freyheit mit dem verkaufsoffenen Sonntag für den Kasseler Einzelhandel und die regionalen Schausteller ein wichtiger Impuls, der gerade auch kleineren Familienunternehmen den Rücken stärkt.“

Alle Infos und das vollständige Programm finden Sie auf  www.casseler-freyheit.de (Öffnet in einem neuen Tab)!