Gasaustritt in Waldau – Feuerwehr im Einsatz

Bei Bauarbeiten im Kasseler Stadtteil Waldau ist eine Gasleitung beschädigt worden. In der Folge strömte eine größere Menge Gas aus. Die Feuerwehr Kassel ist seit etwa 8.45 Uhr im Einsatz und hat gemeinsam mit der Polizei den betroffenen Bereich an der Kreuzung Kasseler Straße/Stegerwaldstraße geräumt.

Ebenfalls vor Ort sind Techniker der Städtische Werke Netz+Service GmbH (NSG).

Die Feuerwehr ruft dazu auf, dass Anwohnerinnen und Anwohner in Waldau Fenster und Türen geschlossen halten sollten. Bei dem Unfall ist ein Bauarbeiter verletzt worden, er wurde mit einem Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht.

Die NSG weist darauf hin, dass nach der Reparatur der Leitung das darin noch befindliche Erdgas entströmen und abgefackelt werden muss. Für Anwohnerinnen und Anwohner, die in Sicherheit gebracht werden mussten, steht kurzfristig ein Bus der KVG zur Verfügung.

Es gelten folgende Handlungsempfehlungen der Feuerwehr, die auch über die Warnapp „Hessenwarn“ veröffentlicht worden sind:

  • Meiden Sie das betroffene Gebiet
  • Werfen Sie keine brennenden Zigaretten und Streichhölzer weg.
  • Umfahren Sie das Gebiet weiträumig.
  • Schließen Sie im Stadtteil Waldau Fenster und Türen und schalten Sie Lüftungen und Klimaanlagen ab.
  • Wählen Sie nur in Notfällen den Notruf 110 oder 112.